Experten & Singles schreiben über Flirt, Dating & Verlieben
Im Test:
SinglebörsenPartnervermittlungenSeitensprungagenturen

Partnersuche: Entscheiden ist leicht

Immer wieder finde ich Berichte auf meinem Schreibtisch, dass Singles unheimliche Probleme bei der Partnerwahl haben, weil das Angebot viel zu groß ist. Erstaunlicherweise gibt es dieses Phänomen nur theoretisch, und es wandert über die Soziologie in die Presse hinein. Denn wer sich ein bisschen umguckt, der findet dies:

1. Menschen, die sich gar nicht binden wollen, obgleich sie überall Liebeshonig sammeln. Sie brauchen sich also auch nicht zu entscheiden, sondern können von Blume zu Blume wandern und ihren Lust genießen.
2. Ein anderer Teil, der absolut Mühe hat, irgendeinen Partner zu finden, also einen, der von dem „wirklich passenden Partner“ meilenweit entfernt ist. Die meisten dieser Menschen haben keine Ahnung, warum es ihnen so ergeht.
3. Es gibt tatsächlich einen dritten Teil (den die Soziologen meinen), der sich als „lecker“ empfindet, und dem niemand gut genug ist – dazu gehören beispielsweise die arroganten, selbst ernannten „Neu-Eliten“. Allerdings ist noch gar nicht sicher, ob sie ein „Entscheidungsproblem“ haben oder ob sie Opfer eines persönlichen Realitätsverlustes sind. Denn so groß ist der Entscheidungsspielraum dieses Personenkreises gar nicht. Als typisches Beispiel gelten akademisch gebildeten Damen zwischen 30 und 39 – sie sind wenig begehrt, aber höchst lecker in der Partnerwahl.

Entscheiden ist in Wahrheit leicht: Wer jemandem begegnet, mit dem er eine ähnliche Herkunft teilt, und der dazu einen ähnlichen Lebenserfolg in der Gegenwart und ähnliche Vorstellungen von der Zukunft hat – der sollte ihn festhalten und heiraten. Es kommt sehr, sehr selten vor, dass man „bessere“ Partner findet – höchstens andere. Wer dies einmal begriffen hat, kann sich glücklich schätzen.

Bild © 2012 by rosinentexte.de

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Blogplay
von Gebhard Roese (alle Beiträge ansehen)
Kategorie(n): Beziehung & Partnerschaft, Psychologie, Rund um die Liebe
veröffentlicht am: 26. Mai 2012 (RSS 2.0, trackback
)

Ähnliche Beiträge

Dating-Schwarzmaler und Co: Niemand braucht euch

Männer suchen Liebe – und finden keine

Partnerwahl: Nichts wissen macht nichts

Partnersuche: das Ziel nicht aus den Augen verlieren

Mit mieser Laune zum Date – gut für Dich?

Und ihr Leben war Partnersuche …

Ihr kriegt nicht alle eure Akademiker – oder vielleicht doch?

Akademikerinnen: Heiratet die Studienrätin jetzt den Schreiner?

Das Liebesschicksal – kann man es beeinflussen?

Flirtkultur im Eimer durch Internet-Dating?

Sex und Erotik Forum und Chat