Experten & Singles schreiben über Flirt, Dating & Verlieben
Im Test:
SinglebörsenPartnervermittlungenSeitensprungagenturen

Was ist dir die neue Liebe wert?

lovedollar.jpg

Bereits vor einiger Zeit hatte ich die Frage gestellt, wie viel Geld Männer und Frauen für die Liebe bezahlen. Ein amerikanisches Magazin hatte es untersucht und dabei festgestellt: Nun ja, es kann sehr teuer werden: Zu einem Date gehörte (mindestens damals) noch der Gang zum Friseur, und zur Kosmetikerin, und mindestens auf dem Hinweg musste es schon ein Taxi sein. Auch für die Herren wird das Date nicht immer billig: In den USA ist es weiterhin üblich, dass der Herr die Rechnung für das Dinner bezahlt, das nicht zu sparsam ausfallen darf.

Kommen wir mal zurück nach Deutschland, so sind die Dates doch nun wirklich preiswert. Normalerweise reichen im Frühling ein Cappuccino und ein Spaziergang, wie jüngst PARSHIP bei einer Umfrage festgestellt hatte, und man muss auch nicht unbedingt vorher zum Friseur – nun ja, und das neue Kleid oder die neuen Jeans wären vielleicht sowieso fällig gewesen.

Was mich viel mehr wundert, ist die Tatsache, dass viele Partnersuchende in Deutschland meinen, sie könnten die Dienste dort draußen einfach kostenlos haben. „Kostenlose Singlebörsen“ und dergleichen werden im Internet sehr häufig gesucht – doch warum sollte eine neue Liebe eigentlich „kostenlos“ sein? Ja, und wenn man schon einen kostenlosen Partnerdienst wählt, wie sieht denn eigentlich alles andere bei dieser Art von „Lebenspartnern“ aus, außen wie innen? Preiswert? Billig?

Ich frage mich immer wieder: Wie kann denn ein ausgefülltes Leben mit einer gewissen Großzügigkeit gegenüber anderen aussehen, wenn man immer nur Schnäppchen im Kopf hat? Wollen nicht vor allem Frauen, dass wir Männer ein bisschen großzügig sind? Zeigt sich Großzügigkeit nicht in erster Linie daran, dass man eine gute Serviceleistung auch einmal etwas höher bezahlt – sogar höher, als eigentlich nötig wäre, zum Beispiel bei Trinkgeldern?

Wer eine gute Leistung will, sollte auch gutes Geld dafür bezahlen – es zahlt sich wieder aus im Zeit- und Qualitätsgewinn. Ich denke, dass die neue Liebe auch gutes Geld wert ist – und deshalb rate ich: Meldet euch ruhig dort an, wo euer gutes Geld auch wirklich zu Erfolgen führt: Die Partneragentur PARSHIP und die Singlebörse Friendscout24 sind nur zwei Beispiele von vielen, die für ihr gutes Geld auch wirklich eine gute Leistung zur Verfügung stellen.

Bild: © CC by jakecaptive 2005
Was meint ihr?

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Blogplay
von Gebhard Roese (alle Beiträge ansehen)
Kategorie(n): Beziehung & Partnerschaft
veröffentlicht am: 24. März 2009 (RSS 2.0, trackback
)

Ähnliche Beiträge

Zum Date hinaus in den Frühling

Auf der Zeitreise: Dating mit über 45

Körpersprache – was ist los mit den Frauen?

Worauf kommt es beim Dating eigentlich an?

Partnersuche? Wieso eigentlich Suche?

Jäger und Gejagte – was ist dran am Rollenwechsel?

Kann eine Frau Sex haben, wann sie will?

Wie sucht Frau eigentlich einen Mann?

Kostenlos oder lieber gleich Online-Partnervermittler?

Muttertag – wenn die Liebe Mütter macht

Sex und Erotik Forum und Chat