Experten & Singles schreiben über Flirt, Dating & Verlieben
Im Test:
SinglebörsenPartnervermittlungenSeitensprungagenturen

BDSM: Wie viele „B’s“ dürfen in der Liebe sein?

58030_m.jpg

Ach, ihr meint, in der Liebe wäre nur ein „B“? Manchmal ist eben auch ein Zweites drin – das B für „BDSM“. Das Wort kennt heute zwar fast jeder, aber irgendwie – na ja, so wurde der Schwabe sagen, das halt ein „Geschmäckle“. Nun hat „BDSM“ zwar vier Buchstaben, aber bleiben wir mal beim „B“.

B steht eigentlich nur für Bondage – also für das, was man noch vom Indianerspiel kennt: Das wird das Bleichgesicht an den Marterpfahl gebunden, während der große Häuptling und seine roter Brüder drum herum sitzen und sich an dessen Qualen ergötzen. Wie war es damals, Squaw? Hattest du Lust am Spiel?

Die feine Dame, die gerad dort aus dem Supermarkt kommt, würde die Nase rümpfen, wenn man ihr ein Journalist mit dem „B“ käme – fragt sich nur, wo denn dann die plüschbezogenen Handschellen hingehen, die man heute in jedem Geschenkartikelgeschäft bekommt. „Gehen weg wie warme Semmeln“ sagt die Verkäuferin, lächelt und sagt: „wohl als Dekorationsartikel über dem Bett“ – doch ihr schelmisches Lächeln verrät, dass sie sehr gut weiß, dass die Dinger dort nicht hängenbleiben.

Es ist einfach so, dass man heute schon ein wenig mit dem „B“ in der Liebe experimentiert – und so sollte das Thema auch bei Paaren nicht tabu sein – denn eines ist sicher: wer in der Liebe ein bisschen zu spielen weiß, hat zumeist mehr vom Leben Nur nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen – kein Mensch möchte wirklich, dass man vom Partner nur als Sexobjekt angesehen wird – und in Abwandlung des alten Ärztespruchs kann ich hier nur noch sagen: „wir behandeln hier Menschen, keine Fetische“.

Meine Frage an euch: Glaubt ihr, dass heute jemand am „B“ anbeißt? Eine Freundin erzählte mir gerade, dass kaum etwas beim Flirten so nachhilft wie eine „aus Versehen“ aus der Handtasche guckende Plüsch-Handschelle.

Was meint Ihr?

Hier findet Ihr eine nette BDSM-Geschichte zum Schmunzeln.

Im Erotik-Lexikon bekommt Ihr folgende Begriffe  genauer erläutert:
BDSM
SM
Bondage



Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Blogplay
von Gebhard Roese (alle Beiträge ansehen)
Kategorie(n): Erotik, Flirttipps im Alltag, Sex & Partnerschaft
veröffentlicht am: 20. März 2008 (RSS 2.0, trackback
)

Ähnliche Beiträge

Keine Aprilscherze bitte … oder doch?

Die Liebe ist ein seltsames Spiel

Wie ich dich anspreche …

Liebe mit der Maus

Wann gehe ich eigentlich fremd?

Warum auch Frauen flirten lernen sollten

Liebe und Macht – ins Bett mit den Mächtigen?

Frau über 40, Mann unter 30 – die neue Masche?

Sex, Romantik, Vampire, Heirat und Geschäft

Ein Date mit einer bisexuellen Frau? Warum nicht?

Sex und Erotik Forum und Chat