Experten & Singles schreiben über Flirt, Dating & Verlieben
Im Test:
SinglebörsenPartnervermittlungenSeitensprungagenturen

Mit mieser Laune zum Date – gut für Dich?

Nun wissen wir es: Geht mies gelaunt zum Date – dann trefft ihr die bessere Partnerwahl. Wer es nicht glaubt, der darf sich gerne mal einen Pressetext anlesen, in dem eine gewisse Bettina von Helversen über ihre Studien spricht. Wenn wir die Sache einmal genauer unter die Lupe nehmen, stimmt diese Aussage natürlich nicht. Das Ergebnis der Forschungen lautete lediglich, dass

Gut gelaunte Menschen in den Situationen schlechter … (entscheiden) …, in denen es um eine Wahl auf Basis von intensiven Auseinandersetzungen mit Informationen zu verschiedenen Angeboten geht.

Also behalten wir besser unsere gute Laune, wenn wir zum Date gehen: Respektieren wir unser gegenüber und sammeln wir all unsere positiven Kräfte für das Gespräch mit ihr oder ihm.

Ob es beim Online-Dating überhaupt um eine „intensive Auseinandersetzung mit Informationen zu verschiedenen Angeboten“ geht?

Die Frage ist mit Ja“ so schlecht beantwortet wie mit „Nein“. Das „Ja“ gilt bestenfalls für die Vorauswahl: Da haben wir die Chance, erst zu sammeln und dann zu differenzieren, mit den Worten des Märchenbuchs: die Guten ins Töpfchen, die Schlechten ins Kröpfchen. Bereits jetzt könnten wir allerdings in eine bekannte Falle laufen: Vielen guten Angeboten könnte immer noch ein besseres Angebot folgen, und wer entlang dieser Linie einen Partner sucht, wird nie einen finden.

Am Ende der Kette stehen bekanntlich Dates – und bei ihnen gilt: Zugreifen, wenn man zu etwa drei Viertel mit dem anderen Menschen zufrieden ist – das haben zwar nicht die Forscher ermittelt, aber das kann ich euch aus Erfahrung sagen. Einen wirklich objektiven Faktor für Sympathie und Zuneigung gibt es zwar nicht, aber man kann sagen, dass eine „gefühlte“ 70 – 80-prozentige Übereinstimmung zwischen zwei Menschen bereits enorm hoch ist. – übrigens nicht nur in den bekannten Psychotests, sondern auch beispielsweise in der Art von Humor, die der Andere hat.

Bild: © 2012 by Rosinentexte.de

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Blogplay
von Gebhard Roese (alle Beiträge ansehen)
Kategorie(n): Beziehung & Partnerschaft, Flirttipps im Alltag, Flirttipps online, Psychologie
veröffentlicht am: 12. April 2012 (RSS 2.0, trackback
)

Ähnliche Beiträge

Liebe suchen, Sex bekommen?

Online Dating: Nicht den falschen Propheten auf den Leim gehen!

Die Angst, das Date und die Zukunft

Online-Dating: weg von den Illusionen, aber wie?

Männer frivol fragen– warum eigentlich nicht?

Online-Dating: Mehr Spaß oder bessere Dates?

Dating-Schwarzmaler und Co: Niemand braucht euch

Darf man sich beim Dating „anbieten“?

Partnerwahl: Nichts wissen macht nichts

Partnersuche: das Ziel nicht aus den Augen verlieren

Sex und Erotik Forum und Chat