Experten & Singles schreiben über Flirt, Dating & Verlieben

Mütter-Illusionen – pflegen oder ausmerzen?

Das typische Beispiel einer Partnersuche der Illusionen ist eine alleinerziehende, berufslose Mutter, die von einer Patchworkfamilie träumt.

Warum es sich dabei weitgehend um eine Illusion handelt, sollte ich eigentlich nicht beschreiben müssen. Patchworkfamilien sind generell rar, und Menschen (nicht ausschließlich Frauen) mit dürftiger Ausbildung und ohne selbst erwirtschaftetes Einkommen finden kaum Partner. Es ist nicht das Kind (obgleich es so scheinen mag), das abschreckt: Es ist die Scheu davor, sich mehr aufzubürden, als man tragen kann.

Die Illusion geht nun so: Diese Frau bekommt ein Dreimonatsabo bei einer Singlebörse geschenkt. Sie hat im Internet gelesen, dass Männer in Singlebörsen ganz und gar nichts dagegen haben, eine Frau mit Kind zu heiraten. Also glaubt sie, dass alle Männer, die in dieser Singlebörse Partner suchen, sie gerne heiraten würden. Voller Zuversicht und mit Illusionen aller Art stellt sie fest: „Wow, ich bin ja wirklich begehrt“, und geht unter größten Schwierigkeiten (weil sie ja jemanden für das Kind braucht) zu insgesamt 10 Dates. Ihr Ziel, das sagt sie deutlich, ist eine dauerhafte Beziehung. Ist dies so, dann landet sie mit schätzungsweise fünf Männern im Bett, die nie wieder etwas von sich hören lassen und trifft fünf andere, die sie nicht kränken wollen, aber auch nie wieder von sich hören lassen.

Nun hat sie zwei Möglichkeiten: Sie kann sagen: „Die Männer sind alte Sauhunde“, oder sie kann über ihre Illusionen nachdenken. Nehmen wir mal an, sie würde dies tatsächlich tun. Dann würde dabei so etwas herauskommen:

1. Welchen Nutzen kann ich jetzt und hier aus diesen Dates ziehen?
2. Wie kann ich extrem kurze Begegnungen (ONS) vermeiden und wenigstens Beziehungen haben, die ein paar Wochen dauern?
3. Wie schaffe ich es, einen Mann zu halten, ohne dass er mich jetzt heiratet?

Seht mal, das sind Vorstellungen ohne Illusionen. Das sind Dinge, die du beherrschen kannst, wenn du dazugehörst. Deine restliche Illusion lässt du weiter leben. Dein Kind wird größer, und du wirst freier. Wenn du wieder eine eigene Zukunft hast, bietest du auch einem Mann eine Zukunftsperspektive.

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Blogplay
von Gebhard Roese (alle Beiträge ansehen)
Kategorie(n): Beziehung & Partnerschaft, Flirttipps online, Psychologie
veröffentlicht am: 10. Oktober 2012 (RSS 2.0, trackback
)

Ähnliche Beiträge

Erst Verlieben, dann Heiraten, dann Sex?

Patchwork bekommt vielleicht einen Präsidenten

Flirt mit einer Mutter?

Altersunterschiede von 20 Jahren – na und?

Liebe überwindet Europas Grenzen

Dein Weg zum jüngeren Liebhaber

Sex und Karriere – Freunde oder Feinde?

Cougar – kein Kulturtrend, eher eine Sexsache

Verbotene Liebe – besonders reizvoll?

Dating – ethnisch betrachtet

Sex und Erotik Forum und Chat