Experten & Singles schreiben über Flirt, Dating & Verlieben
Im Test:
SinglebörsenPartnervermittlungenSeitensprungagenturen

Zwischen Schnäppchen und Luxusartikel: der Single

luxusdame.jpg

Interessanterweise sind sich die klugen Leute in der Datingbranche alle ziemlich einig, warum manche Singles keine passenden Partner finden: Anspruch und Wirklichkeit liegen bei den meisten weit auseinander.

Doch mit Oscar Wildes Einstellung lässt sich nur scher eine Partnerin finden: „Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden“, soll er gesagt haben. Es ist keine Frage, dass auch viele unserer Singles so „lecker“ sind – wenn es nicht der Beste ist – oder wenigstens einer von etwa einem Dutzend der besten der jeweiligen Singlebörse, dann kommt gar keiner in Frage.

So wird der Single (auch der weibliche) gelegentlich zum Luxusartikel: Männer und Frauen laufen dümmlichen, übertriebenen und nicht einmal dauerhaft attraktiven Partnern hinterher wie eine hechelnde Meute. Zweckmäßig ist die übrigens für beide nicht: Die Gejagten ersticken im Datenmüll, die Jägerinnen und Jähger muffeln vor sich hin: „War wohl wieder nix“.

Das Ganze liegt zumindest teilweise daran, dass vor allem Frauen unter 35, aber auch gut aussehende Männer über 50 keine Probleme bei der Anzahl der infrage kommenden Partner haben: Das Angebot ist üppig, und die Mentalität geht dann dahin: „Wenn es viele Fische gibt, dann fange ich mir den dicksten Fisch“. Nun, den wollen aber auch bei einem reich bestückten Fischteiche alle – also ist die Auffassung unsinnig. Statt sich den Facetten der Person zu stellen, wird ein Partner gesucht, der aalglatt in die eigene Vorstellungswelt flutscht – und das ist oft ganz schlecht.

Vielfach ist nämlich gerade der „aalglatte“ Partner (oder eine entsprechende schlüpfrige Dame) eher ein Schnäppchen als ein Luxusartikel, denn wenn sie oder er reich, schön und leicht zu handhaben ist, dann könnte es ja sein, dass er mit dir nur eine Weile das Leben genießen will. Probleme werden dann nämlich nicht nur im Profil, sondern auch in der Realität unter den Teppich gekehrt. Wenn Frauen oft sagen, Männer seien bindungsscheu oder sie kämen immer wieder an gebundene Männer, dann mag es daran liegen, dass sie immer wieder die stromlinienförmigen Charaktere suchen.

Was meint ihr? Bekommen Partnersuchende statt Luxusmenschen Schnäppchen, nur weil sie den perfekten Partner suchen?

Bild: © 2008 by nicubunu

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Blogplay
von Gebhard Roese (alle Beiträge ansehen)
Kategorie(n): Beziehung & Partnerschaft, Flirttipps online
veröffentlicht am: 17. Juni 2009 (RSS 2.0, trackback
)

Ähnliche Beiträge

Das Äußere, die Dessous und der Charakter

Was ist dir die neue Liebe wert?

Dem Dating-Zufall ein Bein stellen

Zum Date hinaus in den Frühling

Hauptgrund für erfolglose Partnersuche aufgedeckt

Wie sucht Frau eigentlich einen Mann?

Der Weg zum Mann – wie man sicher (k)einen fängt

Aalglatte Profile? Nein, danke!

Woher kommen die Online-Date Enttäuschungen?

Schickes Männer-Shopping für Frauen

Sex und Erotik Forum und Chat