Experten & Singles schreiben über Flirt, Dating & Verlieben
Im Test:
SinglebörsenPartnervermittlungenSeitensprungagenturen

Der Flirt ist nicht männlich

Flirten, anmachen, anbaggern – ist das alles das Gleiche? Und stimmt eigentlich, dass Männer Frauen mit Tricks anmachen müssen, während Frauen am liebsten in Ruhe gelassen würden?

Nein, es stimmt nicht. Wenn du einen Mann bist, will ich dir jetzt schnell erzählen, was der Unterschied zwischen Energie und Steuerung ist. Wenn du selbst Energien erzeugst, (also viel anbaggerst) kannst du die Energien der anderen (der Frauen) nicht lenken. Nun ist es aber so, dass die Frauen selber erotische Energien haben, die sich auch zeigen – und es ist viel einfacher, diese fremden Energien zu steuern als selber welche zu erzeugen. Du benötigst also nur wenig Energie, um jemanden zu steuern, der ohnehin schon ganz „heiß“ ist, aber unglaublich viel (sinnlose) Energie, um einen „Kaltstart“ bei einer Frau hinzulegen.

Ich hoffe mal, das war einfach genug? Das Ganze bedeutet Flirtsignale von Frauen erkennen, richtig wahrnehmen und sinnvoll darauf reagieren. Denn die meisten Frauen senden in Freizeit- und Entspannungssituationen genügend Flirtzeichen aus, auf die du reagieren kannst. Das Repertoire ist riesig, doch funktioniert das alles ohne Worte: Blicke, sanftes Lächeln, Augen aufschlagen, Mund leicht öffnen und sich durch die Haare streichen sind nur einige wenige der Möglichkeiten, mit dem Körper zu flirten. Es stimmt übrigens nicht, dass der „erste Eindruck“ beim Flirten zählt. Im Gegenteil – die Flirtvorbereitung kann minutenlang dauern, je nachdem, wie weit du von der Frau entfernt sitzt und ob du ihre Signale sofort erkennst.

Noch etwas solltest du wissen: Nicht die schönsten Single-Frauen haben das beste Flirt-Talent, sondern eher diejenigen, die die Natur nicht ganz so stark mit Schönheit bedacht hat, die aber sensible erotische „Senderinnen“ sind. Und natürlich noch dies: Verheiratete Frauen flirten ausgesprochen gerne, weil sie sich beim Flirt attraktiv und begehrt fühlen. Meistens wird dann aber doch mit dir nur „gekocht“, während mit dem Ehemann „gegessen“ wird.

Ich kann dir nur raten: Zur Übung eignen sich verheirate Frauen ganz ausgezeichnet – wenn du mehr willst, halte dich lieber an sinnliche, nicht ganz so schöne Single-Frauen.

Bild: Filmausschnitte, heftiger Flirt, nachgearbeitet.

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Blogplay
von Gebhard Roese (alle Beiträge ansehen)
Kategorie(n): Flirttipps im Alltag, Flirttraining, Psychologie, Rund um die Liebe
veröffentlicht am: 1. Oktober 2013 (RSS 2.0, trackback
)

Ähnliche Beiträge

Männer: Kein Flirt mehr ohne Risiko?

Mehr Erfolg beim Flirten – im Alltag

Apps oder anquatschen – wohin geht der Flirt?

Flirten und Sex: Keine Sache betrifft nur die Sache …

Ist Angst das Problem Nummer eins bei Singles?

Flirten – wenn dich eine Frau anspricht …

Ja, nein, vielleicht, jein: alles ja oder was?

Flirten ist wundervoll – Anmache ist Mist

Wie ich dich anspreche …

Wie Frauen sich Männer ins Bett holen

Sex und Erotik Forum und Chat