Experten & Singles schreiben über Flirt, Dating & Verlieben
Im Test:
SinglebörsenPartnervermittlungenSeitensprungagenturen

Gramse in der Rotlicht-Bar: Handy-App statt Plüschsofa

Weil ich viel zu tun habe, finde ich immer seltener den Weg in Lianes Bar. Doch die Sehnsucht nach der weisen Liane und meiner sinnlichen … nun ja, sagen wir mal „Freundin“ Buschbaby treibt mich immer wieder in den Sündenpfuhl. Sitz ich also da, am frühen Nachmittag, an dem ich meist noch Kaffee trinke statt Pinotage. Na ja, und wie ich so rede mit Liane, fällt mir auf, dass Buschbaby nicht auf ihrem Platz sitzt. Also frag‘ ich Liane mal: “Du, sag mal, arbeitet Buschbaby schon um diese Zeit? Da ist doch noch nix los hier bei euch?”

Liane grinst nur und sagt: „Du, die macht jetzt auch Telefon-Dating. Da kommen die Jungs gar nicht erst hierher, sondern sie geht gleich zu denen ins Hotel.“ Na ja, dachte ich – man muss halt mit der Zeit gehen, und die alten Knacker, die gerne ein halbes Stündchen mit ihr im Separee auf dem Plüschsofa sitzen und einen Schampus spendieren, werden auch rar. Trotzdem frag ich da doch mal: «Sag mal, Liane, hast du eben „Dating“ gesagt? Ich meine, nix gegen die Moral von Buschbaby, aber die macht es doch nicht für lau, oder hat sich da was geändert? »

Da prustet Liane los und sagt: „Mönsch, JoJo, du bist vielleicht eine Marke. Das heißt alles nur „Dating“ – in Wirklichkeit kaufst du dein Date per Smartphone.“ Ich will gerade fragen, wie das geht, das nimmt Liane ein Smartphone vom Ende des Tresen und sagt: Ich zeig dir das mal bei Carmen … guck, diese drei Männer haben gerade angefragt“. Männer ist gut – ich sehe einen Piraten, einen Hohlkopf und einen Mann mit Hut im Gesicht. Liane lächelt und redet weiter: „Guck, der will um 17.30 im Schlosshotel. Jetzt drücke ich einfach hier auf die Taste „sympathisch“, und dann weiß er, dass Carmen frei ist und kriegt ihr volles Profil mitsamt der „Maud“, die er für Carmens Anwesenheit entrichten soll. Nun kann er entscheiden, ob es ihm so viel wert ist. Schließlich ist Carmen unsere Attraktion … da muss er schon was hinlegen.“

Als Liane das sagt, kommt gerade Buschbaby durch die Tür – jugendlich und frisch wie immer – irgendwie sieht sie niemals aus, als ob sie gerade von einem Mann kommt. „Na JoJo, wie wär‘s mit uns beiden?“, fragt sie sofort, bevor sie sich in Pose setzt und ich ihre schönen lange Beine sehen kann. „Wenn du willst – dazwischen ist noch Platz“ sagt sie zweideutig.

Also mal ehrlich – so zwischen zwei Herren mal eben „eingeschoben“ werden?

Buschbaby grinst: „Na, wenn du mal Bedarf hast oder jemanden kennst, der Bedarf hat …“ und schon habe ich ein kleines Kärtchen in der Hand: „Spontan-Dating ohne Wenn und Aber – per App. Du findest tausend schöne Frauen, die schon auf dich warten.“

Ähm – das Problem ist nur (ja, ich schäme mich dafür) – ich habe gar kein Smartphone – so wahr ich Gramse heiße. Und deswegen habe ich auch leider den Zettel von Buschbaby weggeworfen. Ist auch nicht nötig, denn ich sehe sie ja immer noch bei Liane – und zwar kostenlos.

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Blogplay
von Johann Fürchtegott Gramse (alle Beiträge ansehen)
Kategorie(n): Erotik, Kurioses & Fun, Luder-Toys
veröffentlicht am: 19. September 2013 (RSS 2.0, trackback
)

Ähnliche Beiträge

Sex im Abo?

Das süße Kribbeln – nachgeben oder nicht?

Casual Dating – Petra, Peter oder Prostituierte?

Wie viel Liebhaber darf eine Frau gehabt haben?

Dating: Sicher sein ist nicht immer sicher sein

Und dann und wann ein wenig Sex

Her mit den süßen Jungs

Wie ich dich anspreche …

Flirt, Dating, Liebe – was brauchst du?

Frauenzeitschriften, Statistik und Wahrheit

Sex und Erotik Forum und Chat