Experten & Singles schreiben über Flirt, Dating & Verlieben
Im Test:
SinglebörsenPartnervermittlungenSeitensprungagenturen

Eine Frau aus dem Norden gefällig?

swedish.jpg

Im Vereinten Europa sollte die Partnersuche über die Grenzen hinaus eigentlich kein Problem sein – und deutsche Dichter zog es nicht nur wegen der angenehmen Lebensart nach Italien, sondern auch wegen der vielen glutäugigen und schwarzhaarigen Frauen. In den 1960er Jahren zogen deutsche Jünglinge dann massenweise nach Schweden, um dort die Liebe mit einer schönen blonden Schwedin freizügig zu genießen.

Da fragen wir uns doch mal: Was ist dran an den schönen Blondinen aus Dänemark, Finnland, Norwegen und Schweden? Sind sie wirklich so begehrenswert? Was bedeuten deutsche Männer für diese Frauen?

Zunächst die Vorurteile: Vor allem schwedische Frauen gelten als sexuell ausgesprochen freizügig und absolut hemmungslos in der körperlichen Liebe. Das Vorurteil über die skandinavischen Männer: lustlose, langweilige Säufer mit Klamotten, die aussehen wie aus der Altkleidersammlung.

Die Tatsachen sind schwer herauszufinden. Nordische Frauen haben ein Verhältnis zur Sexualität wie zu Essen und Trinken: Sie ist da, also wird sie befriedigt. Insbesondere in ländlichen Gegenden Schweden, Norwegens und Finnlands sind Männer oft gar nicht zu erreichen – man wohnt weit auseinander. Da verwundert nicht, das man gerne Gelegenheitssex wahrnimmt. Elegante Männer aus Deutschland, der Schweiz und Italien haben in der Tat Chancen: die Jungs aus dem Nordern sind nicht gerade feurige Liebhaber und vor allem sehr wortkarg bei der Liebe – das mögen natürlich auch manche Skandinavierinnen – aber ein anderer Teil lässt sich gerne auch einmal schick auf italienische Art verführen.

Wenn es nicht beim Flirt bleibt – was dann? Nun, vor allem ist eines zu berücksichtigen: So gut wie alle Skandinavierinnen haben eine Art „natürliche“ Emanzipation durchlaufen: Sie sind niemals Frau Schulze, sondern eben Freja oder Sofie – und sie erwarten vom Ehemann die konsequente Arbeitsteilung – das „Hausfrauenleben“ ist so gut wie unbekannt.

Falls ihr mehr über Liebe und Ehe mit Menschen unterschiedlicher Nationalität in Europa lesen wollt – schreibt doch einfach. Mehr über erotische Zuschreibungen hier.

Foto: © CC 2008 by borevagen

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Blogplay
von Gebhard Roese (alle Beiträge ansehen)
Kategorie(n): Rund um die Liebe, Sex & Partnerschaft
veröffentlicht am: 20. April 2009 (RSS 2.0, trackback
)

Ähnliche Beiträge

Auf der Zeitreise: Dating mit über 45

Heikle Liebesdinge – “Paar sucht”

Warum auch Frauen flirten lernen sollten

Körpersprache – was ist los mit den Frauen?

Traumfrau verpiss dich – keiner vermisst dich

Paare suchen – ja, was suchen sie eigentlich?

Ein Date mit einer bisexuellen Frau? Warum nicht?

Cougar – kein Kulturtrend, eher eine Sexsache

Dating: wie Frauen führen und gezielt Sex einsetzen können

Das Äußere, die Dessous und der Charakter

Sex und Erotik Forum und Chat