Experten & Singles schreiben über Flirt, Dating & Verlieben
Im Test:
SinglebörsenPartnervermittlungenSeitensprungagenturen

Persönlichkeit – kein albernes Rollenspiel

huehner.jpg

Nachts an der Bar können Frauen manchmal sein, was Sie wollen – da wird die sanfte Tina zur wild zähnefletschenden Tigerin und die pummelige Gisela versucht sich mal als geile Schlampe, während die völlig durchtriebene Gaby gerade im Moment für einen älteren Casanova das schüchterne Mädchen spielt. Die Rollen beim Flirt kann man wählen, wie man will, wenn man sie wenigsten für die eine Nacht durchhält, für die sie erdacht und eingeübt wurden.

Das Leben allerdings besteht nicht aus Flirts mit irgendwelchen farblosen und unbedarften Tussis, die sich für ihre Wunschpartner eine sexy Identität angeschminkt haben. Spätestens am nächsten Morgen ist von dem tollen Image nichts mehr übrig – da hängt die Seele schlaff und bleich über dem Stuhl, auf dem man auch die tollen Klamotten abgelegt hat. Ja, es ist wahr: Männer nehmen diese Frauen, die ihnen etwas vorspielen, weil sie Illusionen lieben – aus dem gleichen Grund gehen Männer übrigens auch zu Huren. Aber die gleichen Männer, die sich an der Bar eine Frau fürs Bett an Land ziehen, würden nicht im Traum auf die Idee kommen, eine Beziehung mit dieser Sorte Frauen einzugehen.

Beziehungen verlangen Charakter und Persönlichkeit

Wer als Mann eine Beziehung sucht, will keine schillernde Frau, die jeden Tag die Charakterfarbe wechselt, sondern eine, die wenigstens in ihren Grundzügen verlässlich ist, und je bedeutender die Stellung eines Mannes ist, umso mehr will er eine Persönlichkeit an seiner Seite. Eine gefestigte Persönlichkeit, verbunden mit Stil, Charme, Humor sowie einer Sinnlichkeit, die nicht aufgeschminkt ist, bewährt sich am besten für die Partnersuche, wenn „ernste Absichten“ verfolgt werden. Also: Wenn ihr ernsthafte Dates wollt, dann spielt nicht eure Lieblingsrollen, sondern versucht mal, eure wahre Persönlichkeit an den Mann zu bringen. Das zählt bei Männern wirklich.

Bild © 2009 by Markiza

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Blogplay
von Gebhard Roese (alle Beiträge ansehen)
Kategorie(n): Rund um die Liebe, Sex & Partnerschaft
veröffentlicht am: 15. Januar 2010 (RSS 2.0, trackback
)

Ähnliche Beiträge

Geschlechterkampf – das Ende vor dem Anfang

Das Äußere, die Dessous und der Charakter

Partnerschaft: Wer führt wen?

Cougar – kein Kulturtrend, eher eine Sexsache

Warum auch Frauen flirten lernen sollten

Nicht weit vom Knie – über die Schönheit

Erotik ist für junge Frauen kein Tabu mehr

Beziehungen basieren weder auf Sex noch auf Harmonie

Patchwork bekommt vielleicht einen Präsidenten

Männer bockelhart – Frauen butterweich?

Sex und Erotik Forum und Chat