Experten & Singles schreiben über Flirt, Dating & Verlieben
Im Test:
SinglebörsenPartnervermittlungenSeitensprungagenturen

Das Sexleben verbessern – mit Apps?

Es gibt für alles im Leben einen Rat, der aus der Zeitung, aus dem Internet oder aus einem „App“ kommen kann. Nur eines geht nicht: sich den Rat wenige Minuten vor dem Sex zu holen. Insofern habe ich darüber gelächelt, wie man sein Sexleben mit Apps aufmotzen kann.

Doch was geht denn eigentlich wirklich noch in der Liebe?

Für die ganz jungen Frauen und Männer habe ich den Tipp, der für alle Zeiten gilt: Zeit lassen, denjenigen führen lassen, der mehr Erfahrung hat (auch, wenn’s die Frau ist) und alles, was es gibt, richtig genießen.

Der Genuss bei der Liebe ist überhaupt etwas, das meist zu kurz kommt. „Zu viel Mechanik, zu wenig Sinnlichkeit“ kann man als Überschrift dafür verwenden. Bei den meisten Männern springt der Penis nicht heraus wie ein Klappmesser und er steht auch nicht wie ein Zinnsoldat – und die meisten Frauen benötigen einige Zeit, bis die Vagina feucht wird. Wer da ungeduldig wird, bekommt zumeist nicht den Genuss, den er sich erhofft.

Ältere Paare sollten zu heftigen Stimulationen greifen: nicht nur die berühmten Strapse, auch andere sinnliche Fummel können Wunder wirken. Wer es noch eine Spur schärfer möchte, sollte Rollenspiele in Erwägung ziehen – sie sind aber nur gut, wenn sie gekonnt zelebriert werden.

Auch ein paar „ganz alte Hüte“ könntet ihr neu beleben, wenn der Liebesdrang nachlässt: Sekt vom Körper des Partners aufschlürfen, oder den ganzen Körper mit Küssen zu bedecken. Das Wichtigste zuletzt: Auch bei nachlassender Libido niemals aufhören, den Partner zärtlich zu küssen – möglichst von Kopf bis Fuß, aber auch im Intimbereich. Nun ja, das mögen nicht alle – aber ihr könnt es ja mal versuchen.

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Blogplay
von Gebhard Roese (alle Beiträge ansehen)
Kategorie(n): Erotik, Kuss, Küssen, Küsse, Sex & Partnerschaft
veröffentlicht am: 27. August 2013 (RSS 2.0, trackback
)

Ähnliche Beiträge

Die anständige Frau tut es nicht

Liebesleben: Nicht mögen und es trotzdem tun?

Was interessiert uns so an der Liebe?

Her mit den süßen Jungs

Wie lernt man eigentlich Sex?

Frau über 40, Mann unter 30 – die neue Masche?

Bisschen Bi schadet nie – oder doch?

Hier Liebe – da Sex: nein, danke

Wenn die Seele im Frühling brennt

Erotik ist für junge Frauen kein Tabu mehr

Sex und Erotik Forum und Chat