Experten & Singles schreiben über Flirt, Dating & Verlieben
Im Test:
SinglebörsenPartnervermittlungenSeitensprungagenturen

Ist der Mund nur zum Küssen da?

Erste Küsse sind oft peinlich, aber nach und nach findet man ja Lehrmeisterinnen und Lehrmeister, mithilfe derer wir uns vervollkommnen können. Diplom-Küsserin oder Bachelor of Kisses sind zwar keine anerkannten Diplome, aber irgendwie macht Erfahrung doch sexy, oder etwa nicht?

Wie ist das nun: Lippenkuss, Zungenkuss – aus die Maus?

Wenn wir und da mal ganz vorsichtig herantasten: Mund, Zunge und sogar die Zähnchen können sich ruhig einmal „hierher und dorthin“ wagen. Vor ein paar Tagen hörte ich ja gerade wieder mal das Märchen: „Frauen haben drei erogene Zonen, Männer nur eine.“ Na, wenn die Dame, die es gesagt hat, wüsste, wie viele „erogene“ (besser „erotisch ansprechbare“) Zonen wir haben! Übrigens fangen die bei Männern nicht erst unterm Hosengürtel an, wie ich euch verraten darf.
Doch kommen wir mal zum Mund zurück: In ihm steckt einiges an erotischen Spielereien, und nicht nur die, an die ihr jetzt denkt: Weit öffnen, zum Beispiel, oder ein wenig verschließen, mit dem Finger eindringen oder die Zunge mit der Hand streicheln sind noch unentdeckte Lust-Möglichkeiten, die schon manchem Paar gefallen haben.
Wo gerade vom Mund die Rede war: in den Mund geht nicht da steckt ja nicht nur die Zunge drin, sondern aus ihm kommt ja auch die Stimme heraus, und wenn du lernst, deinen Freund mit rauchiger Stimme ganz verrückt zu machen, dann bekommt das Wort „oral“ plötzlich einen ganz anderen Glanz, nicht wahr?

Dass beim Mann nichts in den Mund hereindarf, ist auch nicht ganz richtig. Du kannst deinen Liebsten zum Beispiel mit verbundenen Augen füttern – das ist sehr sinnlich. Ein kleiner, nicht so ganz unschuldiger Geheimtipp: Lass dir mal die Finger ablecken – erst mit etwas Sahne drauf, damit er auf den Geschmack kommt. Die nächsten Gedanken kommen dir wahrscheinlich ohne Hilfe – hoffe ich jedenfalls.

Wie ihr seht, ist das Potenzial der Liebe beim Mund nicht auf den Kuss beschränkt. Er ist einfach zu sinnlich, um ihn nicht ab und an einmal ganz anders zu verwöhnen. So heiß wie die Dame auf dem Bild solltet ihr es vielleicht nicht gleich angehen.

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Blogplay
von Gebhard Roese (alle Beiträge ansehen)
Kategorie(n): Erotik, Kuss, Küssen, Küsse, Sex & Partnerschaft
veröffentlicht am: 19. Oktober 2011 (RSS 2.0, trackback
)

Ähnliche Beiträge

Sommerlust: die Zunge kann weit mehr als nur küssen

Lust und Zungen – warum sagen wir nicht, was wir wollen?

Der Kuss – wenn die Zunge eindringen darf

Zeit für den ersten Kuss – nur welchen Kuss?

Woher kommt eigentlich das Küssen?

Zungenküsse zwischen Frauen – Beziehungsende für Männer?

Was ist eigentlich was beim Kuss?

Der Kuss der Schweinegrippenfrau

Küsschen, Küsse … und noch mehr Küsse

Küsse und Zungenküsse im Sommerloch

Sex und Erotik Forum und Chat