Experten & Singles schreiben über Flirt, Dating & Verlieben
Im Test:
SinglebörsenPartnervermittlungenSeitensprungagenturen

Liebe lustvoll schenken – nicht lustlos fordern

vefuehre_ihn.jpg

Heute habe ich den halben Tag damit verbracht, Anfragen von Paaren zu bearbeiten, die mir mal dies, Mal jenes Problem antrugen. Viele hatten eine Gemeinsamkeit: Die meist weiblichen Fragesteller wollten wissen, wie sie am meisten für sich selbst aus der Liebe herausholen konnten.

Ich kann euch eine sicher sagen – so etwas funktioniert sehr, sehr selten. Liebe ist etwas, von dem man sehr viel schenken kann – und da gilt für alle Arten von Liebe, vom kleinen, schüchternen Augenaufschlägen beim Flirt bis zu einer wundervollen, genießerisch dargebotenen Liebesnacht. Auf der anderen Seite ist Liebe allerdings auch etwas, da man nicht wirklich einfordern kann. „Hey du, wann mache wir mal endlich wieder Liebe?“ ist so wenig erfolgreich wie das bei Männern so sehr gehasste „Beziehungsgespräch“: „Meinst du nicht auch, wir sollten einmal über unser Liebesleben reden?“

Wer sich in der Situation befindet, sollte sich an eine Grundlage des Lebens erinnern: Man kann andere Menschen nur sehr schwer verändern – aber man kann sich selbst sehr leicht verändern. Für die Liebe heißt dies: Man kann seinen Partner nicht dazu zwingen, dass er initiativ wird und mit der Verführung beginnt – man kann aber selbst damit beginnen, ihn zu verführen.

Ob es ein Flirt ist, ein Date oder eine Liebesnacht: Es lohnt sich für Frauen, aktiv zu werden – möglichst so dezent, dass die Männer die ganze Zeit glauben, sie hätten alles von sich aus veranlasst. Ich weiß, dass dies nicht mit dem Verständnis der männlichen Rolle übereinstimmt, dass die Mehrheit von euch hat. Aber es ist nicht nur sehr effektiv, sondern bringt euch am Ende auch genau das, was ihr wirklich wollt.

Etwas kommt noch hinzu: Die aktive Verführerin hat alle Macht dieser Erde über ihren Liebhaber – und es ist gelegentlich wirklich wundervoll, eine mächtige Frau zu sein, nicht wahr?

Bild © 2008 by Brian Schulman

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Blogplay
von Gebhard Roese (alle Beiträge ansehen)
Kategorie(n): Sex & Partnerschaft
veröffentlicht am: 18. Juni 2010 (RSS 2.0, trackback
)

Ähnliche Beiträge

Dein Weg zum jüngeren Liebhaber

Worauf kommt es beim Dating eigentlich an?

Paare suchen – ja, was suchen sie eigentlich?

Nackt oder frivol bei der Liebe?

Lob der kleinen Brüste

Was interessiert uns so an der Liebe?

Cougar – kein Kulturtrend, eher eine Sexsache

Wie macht man eigentlich Sex zu dritt?

Online-Dating: 150 Euro für nichts?

Spätpubertär auf Partnersuche?

Sex und Erotik Forum und Chat