Experten & Singles schreiben über Flirt, Dating & Verlieben

Mein Date mit Christina

Bevor ihr weiterlest: Dieser Artikel wurde in Kooperation mit Adamare Singlereisen geschrieben. Wir nehmen damit Teil am Gewinnspiel von Adamare, und das könnt ihr auch tun, wenn ihr euch beeilt – die Bedingungen stehen hier auf der Webseite von Ademare. Der ICH-Erzähler ist nicht identisch mit dem Autor dieses Artikels.

Mein Date mit Christina

Meine Kehle war trocken und mein Magen verschlossen: Wie konnte ich mich nur mit ihr zum Essen verabreden? Mit ihr? Ja, mit ihr. Jemanden, den ich noch nie gesehen hatte. Schön und zierlich sollte sie sein, mädchenhaft und klug, aber das alles stammte aus einem Datingprofil.

Wir hatten uns an einem ziemlich belebten Ort verabredet, im Stuttgarter Schlossgarten. Es war nicht die beste Idee, denn an diesem schönen Frühlingstag flanierte halb Stuttgart durch den Park. Da stand man nun mit all diesen Gedanken: Würde sie überhaupt kommen? Und wenn sie kommen würde, würde ich lieber davonlaufen oder ihr in die Arme fallen? Eine Weile beobachtete ich die Passantinnen: Nein, hoffentlich war es nicht die – aber wenn es die andere dort wäre, das wäre nicht übel. Die dort? Schrecklich arrogant und eine Nummer zu teuer für mich. Und wenn es eine Schwäbin wäre, die stolz auf ihren Dialekt wäre? Dann würde ich einen Dolmetscher brauchen. „Sie sehen aus, als würden sie auf eine Dame warten“, sagte eine Stimme hinter mir. Hatte mich da jemand beobachtet und mir meine Wartehaltung angesehen? Ich drehte mich um, und sah eine wunderschöne Frau mit lustigen Augen in einem hellen Kostüm. Oh, ich muss vielleicht noch erwähnen: ich bin ziemlich vorsichtig bei Damen, die mich in der Großstadt ansprechen, und so antwortet ich: „Möglich wäre es schon …“

„Dann bin ich Christina“, lächelte sie – und tatsächlich, genau auf sie hatte ich gewartet. Die Trockenheit in der Kehle und der Druck im Magen vergingen, zumal wie draußen essen konnten. Ich sah nur ihre Augen, die mich von Anfang an faszinierten. Wir hätten eigentlich gar nichts sprechen müssen. Blitze zuckten in unseren Augen hin und her, gelegentlich berührten sich unsere Hände, und ich spürte die Wärme und Sanftheit, die von ihr ausging.

Wir entschlossen uns, unsere Verabredung fortzusetzen und noch einen Württemberger Wein zu trinken. Im Ortsteil Gablenberg befindet sich ein wunderschönes, verträumtes Weinlokal, und schon bald saßen wir beim Trollinger. Wir sahen uns an wie ein Liebespaar, und jeder von uns fragte sich wohl, wie er nun den entscheidenden Satz formulieren konnte: „Könntest du dir vorstellen, noch zu mir zu kommen?“

Eine unbedachte Bewegung von Christina – und das Glas mit dem roten Trollinger kippte, ergoss sich über meine hellgraue Hose, und hinterließ dort alsbald einen sehr ansehnlichen Fleck. Die teure Hose war im Eimer – so viel war sicher. Ich sah Christina an – das Glänzen in den Augen war einer gewissen Furcht gewichen, doch als ich sanft über ihre Hand streichelte, kam das funkelnde Lächeln zurück: „Du bist mir also nicht böse?“ Es war das erste Mal, dass sie „du“ gesagt hat. Ich spürte, wie der Fleck meine Hose nach und nach bis auf die Haut durchfeuchtete, und sagte nun recht leise: „Ich fürchte allerdings, wir können hier nicht mehr bleiben.“ Christina überlegte einen kurzen Moment, und ich bemerkte, wie ein leichter Schauer durch ihren Körper fuhr. Schließlich sah sie mir tief in die Augen und sagte ebenso leise wie verheißungsvoll: „Nein, es wird Zeit, dass wir zu mir gehen, findest du nicht?“

Über das, was dann geschah, lege ich besser den Mantel des Schweigens, und wer nach einem Happy End sucht, nach der Art „sie heirateten hatten Kinder und bauten sich ein Häuschen“, den muss ich ebenfalls enttäuschen. Christina lebte ein Leben, in dem Männer nur dann und wann Platz hatten, und ich hatte eben einen solchen Moment erwischt.

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Blogplay
von Gebhard Roese (alle Beiträge ansehen)
Kategorie(n): Flirttipps im Alltag, Rund um die Liebe, Singlereisen / Singleevents
veröffentlicht am: 16. Juli 2012 (RSS 2.0, trackback
)

Ähnliche Beiträge

Keine ähnlichen Beiträge
Sex und Erotik Forum und Chat