Experten & Singles schreiben über Flirt, Dating & Verlieben
Im Test:
SinglebörsenPartnervermittlungenSeitensprungagenturen

Dummheit und Klugheit in Volksweisheiten

Ich amüsiere mich immer wieder, wenn Wissenschaftler auf Suggestivfragen in Alternativform hereinfallen – eigentlich müssten die schlauer sein.

So geschehen in einem kürzlich erschienenen Magazin-Beitrag. Der Wissenschaftler wurde gefragt, was denn nun zutreffen würde: „Gleich und Gleich gesellt sich gerne“, oder „Gegensätze ziehen sich an“.

Ich will es vorwegnehmen: Er hat sich herausgeredet und ein paar ziemlich „weiche“ wissenschaftliche Behauptungen für das Eine wie für das Andere gefunden.

Wenn ihr demnächst mal besonders schlau sein wollt, könnt ihr die Diskussion darüber verwerfen: Die Frage wurde nämlich falsch gestellt. Das will ich euch schnell erklären: „Gleich und Gleich“ ist eine Behauptung, „Gegensätze“ eine andere. Bei beiden fehlt die Frage nach dem „WAS“, „WELCHE“ oder „WIE“. Eigentlich müsstet ihr fragen: „Welche Persönlichkeitsmerkmale sind eigentlich für eine Beziehung wichtig?“, oder „was macht eigentlich eine gute Beziehung aus?“ oder „Wie kann man sich eine gute Beziehung vorstellen?“

Fragt man so, bekommt man viele Antworten -und alle haben klingen nun völlig anders. Beispielsweise: Man muss einander ergänzen, respektieren und weiterbringen, aber auch streiten können und Kompromisse finden. Wer einmal ein Brainstorming darüber veranstaltet hat, wird mehrere duzend Fragestellungen finden, und viele, viele Antworten bekommen.

Schade, dass unsere Wissenschaftler so blauäugig sind und auf suggestive Fragen hereinfallen.

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Blogplay
von Gebhard Roese (alle Beiträge ansehen)
Kategorie(n): Beziehung & Partnerschaft, Psychologie, Rund um die Liebe
veröffentlicht am: 10. April 2013 (RSS 2.0, trackback
)

Ähnliche Beiträge

Gegensätze – mehr Sex, aber was sonst?

Sozial gerecht sein heißt ungleich heiraten

Beste Beziehung – Online-Dating?

Sex – eine entwürdigende Erfahrung?

Dating: Spiele ein bisschen soziales Roulette

Ähnlich sein, glücklich sein, Eierkuchen essen?

Feminismus und Beziehungen – geht das?

Online-Dating, Versager und ein Professor

Das Siegerpodest für Partnersuche ist wacklig

Frauen – jetzt ran an die harten Kerle?

Sex und Erotik Forum und Chat