Experten & Singles schreiben über Flirt, Dating & Verlieben
Im Test:
SinglebörsenPartnervermittlungenSeitensprungagenturen

Die Augen sind dein Kapital beim Flirt

eyes.jpg

Manchmal fragen Frauen ja: „Worauf muss ich am meisten achten beim Flirt“ – und dann bekommen sie Ratschläge, dass die Socken qualmen. Nun ist da nur ein Problem. Jeder Rat stimmt – aber er muss nicht passen sein. Schottenrock und T-Shirt können so interessant sein wie ein langer Folklore-Rock mit Rüschenbluse – nur nicht für jeden Mann.

Dabei musst du auch bedenken, wie „er“ dich sieht: Meistens ist unterhalb der Brüste schon deswegen nichts zu sehen, weil du ihm gegenübersitzt. Auf die Brüste komme ich schon noch, keine Angst. Doch was viel, viel wichtiger ist: deine Augen. Die sieht er garantiert – und auf die darf er sich auch ruhig mal konzentrieren. Um zu zeigen, warum die Augen so wichtig sind, frag dich selbst einmal:

Was bleibt von dir, wenn das Date vorbei ist?

Nun, diese Frage sollte man sich immer stellen. Persönlichkeit spricht für sich selbst – aber die ist zwischen 18 und 28 noch nicht immer voll entwickelt – also muss ein bisschen nachgeholfen werden – und die Augen eignen sich gut. Wichtig ist, dass er sie lieben lernt – deinen Blick, deinen Augenaufschlag, dass Lächeln in den Augenwinkeln. Mit dem Kosmetikköfferchen bringst du den ersten Schritt einfach hin – die Augen müssen groß und sprechend wirken, was meist gelingt, wenn man ihnen einen schönen Rahmen verpasst – aber nicht zu viel, denn der Schlafzimmerblick passt weder für den Flirt noch für das Date. Vor allem Wimpern, Augenbrauen und Lidschatten sollten den Blick auf deine Augen lenken.




Den Rest musst du vor dem Spiegel üben: Du kannst damit spielen, die Augen größer oder kleiner wirken zu lassen, indem du dies mit den Wimpern beeinflusst: Um strahlend auf ihn zu schauen, muss der Kopf hoch und die Wimpern ziemlich geöffnet sein – damit verzauberst du ihn, zumal, wenn du dabei ein wenig aus den Augenwinkeln lächelst. Willst du verwirrt, unsicher oder verliebt aussehen, so musst du einen schnellen Lidschlag üben und dabei einige Punkte auf dem Tisch fixieren – der Blick von unten mit feuchten Augen sowie ein langsamer Augenaufschlag wird ihn hingegen zeigen, dass du nun wirklich bereit bist, einen Schritt weiter zu gehen.

Eigentlich klar sollte sein, dass der Flirt besonders gut funktioniert, wenn du ihn wechselweise interessiert und liebevoll ansiehst, dann aber den Blick auch wieder abwendest – schließlich soll er ja ruhig ein bisschen aktiv werden. Wenn du dir ganz sicher bist, dass du ihn willst – dann ist ein tiefer, sehnlicher Blick in die Augen mit ein wenig verklärtem Lächeln angebracht.

Ich meine, dass deine Augen ihn mehr beeindrucken werden als deine Worte – und sogar mehr als deine Brüste. Sprechende Augen werden noch lange ihn ihm wirken – und ihn wieder in deine Arme treiben.

Bild: © cc 2008 by kaibara

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Blogplay
von Gebhard Roese (alle Beiträge ansehen)
Kategorie(n): Beziehung & Partnerschaft, Flirttipps im Alltag
veröffentlicht am: 26. Mai 2008 (RSS 2.0, trackback
)

Ähnliche Beiträge

Was ist dir die neue Liebe wert?

Worauf kommt es beim Dating eigentlich an?

Immer wieder: Was ist eigentlich Liebe?

Männer bockelhart – Frauen butterweich?

Online-Dating: 150 Euro für nichts?

Hey Mann, Traumfrau gesucht?

Wie sagt man es eigentlich dem Mann?

Körpersprache – was ist los mit den Frauen?

Dating für die Eliten – runter vom hohen Ross

Ein Date mit einer bisexuellen Frau? Warum nicht?

Sex und Erotik Forum und Chat