Experten & Singles schreiben über Flirt, Dating & Verlieben
Im Test:
SinglebörsenPartnervermittlungenSeitensprungagenturen

Nackt sein ist nicht immer schamfrei

Man könnte vielleicht denken: Ach, heute, da ist Nacktsein doch nichts Besonderes mehr … doch dann kommt der Moment der Wahrheit: „Jetzt – jetzt muss ich mich ausziehen, und jetzt – ja gerade jetzt ruhen seine oder ihre Augen auf meinem Körper.“

Schön wäre es ja, wenn wir alle total selbstbewusst wären – angezogen, in unseren Unterhosen (oder in BH und Höschen, falls euch das näher liegt). Schön wäre auch, wenn besagte Unterwäsche immer sexy, rein und grifffreundlich wäre – und dennoch der Jahreszeit angepasst. Ja, und schön wäre, wenn wir alle aussehen würden wie Adonis oder Venus oder wie die Vorbilder alle heißen mögen.

Leider ist dies nicht der Fall – und umso weniger, je älter wir werden. Zum Teil schämen wir uns, weil wir uns schon immer vor dem anderen Geschlecht nackt geschämt haben. Zum Teil, weil wir nicht aussehen wie die griechischen Staturen, und zum Teil, na ja – trugen wir eben das Höschen mit den Herzchen drauf oder die Feinrippunterhose, weil sonst nichts mehr im Kleiderschrank war.

Damen ab 40 rate ich ja schon mal, sich nicht gleich nackt auf der lichtdurchfluteten Glasveranda zu zeigen, sonder es erst einmal bei Kerzenschein zu probieren. Das hat nicht mit Sexismus zu tun, sondern damit, den Mann beim ersten intimen Zusammensein die Illusion der perfekten Liebesnacht zu schenken. Dabei geht s nicht unbedingt nur um die Frau, sondern auch um den Mann. Denn Männer werden auch nicht schöner, wenn sie älter werden, und mancher alt gewordene Penis schmückt den Mann so gar nicht – na, was erzähle ich euch. Das wisst ihr ja selbst am besten.

Also, langer Rede kurzer Sinn: gewöhnt ihn/sie erst mal an eure Nacktheit und blendet ihn/sie nicht damit. Es zahlt sich wirklich aus.

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Blogplay
von Gebhard Roese (alle Beiträge ansehen)
Kategorie(n): Erotik, Flirttipps im Alltag, Sex & Partnerschaft
veröffentlicht am: 25. Februar 2013 (RSS 2.0, trackback
)

Ähnliche Beiträge

Kein Sex mehr – Teddybären gehen noch … oder?

Erste Dates: zurück auf Start, wenn es häufig klemmt

Die nackte Wahrheit: Nacktfotos sind kein Makel

Singlestudie: Don’t Talk About Sex, Baby

Versuch’s mal ohne Tinder

Flirten: bestätige Ihre Attraktivität

Vorsätze:Wie bekommst du in 2015 mehr Sex?

Ist Online Flirten eigentlich schon gegessen?

Ich mach jetzt mal Erotik an …

Erotische Sadisten und Sadistinnen – selten und sehr wählerisch

Sex und Erotik Forum und Chat