Experten & Singles schreiben über Flirt, Dating & Verlieben
Im Test:
SinglebörsenPartnervermittlungenSeitensprungagenturen

Im Frühling Partner suchen … praktisch

Ich nehme mal an, dass vor allem die „Mädchen“ ihre Klamottenfragen selbst lösen können. Wenn nicht: Luftig macht duftig. „Jungs“ sollten mal gucken, ob der Sommersakko nicht eine Spur schicker sein kann als der vom letzten Jahr. Auch erwähnenswert: Hemd, Baumwollhose und leichter Pulli sehen angezogener aus als Schlabber-T-Shirt über 16-Euro-Jeans. Und, Jungs, noch was: Tragt mal Höschen drunter, die anmachen. Es könnte sein, dass ihre mal eure Jeans auszieht.

Ich hab ja schon gesagt, dass ihr euer Schiff seeklar haben müsst, bevor ihr in See stecht. Also muss alles Äußere fit sein – aber auch wenn ihr die besten Masten habt, so heißt das noch nicht, dass ihr auch Wind unter die Segel bekommt. Partnersuche ist Einstellungssache, nicht nur Zurschaustellung. Also legt mal Kurs an: Körper, Geist und Gefühle ganz auf das Ziel fokussieren: Eine Partnerin oder einen Partner zu finden.

Je nachdem, wie alt ihr seid, wo ihr herkommt und was ihr dort vorhabt – wenn der Wind fehlt, könnt ihr nicht segeln. Das heißt, ihr müsst irgendwo hingehen, wo bereits ein warmer Wind bläst – also dahin, wo flirtbereite Jungs und Mädchen zusammenkommen. Wenn ihr ausgeht, mit Leuten redet, Partys besucht oder meinetwegen Vernissagen – dann ist es so gut wie unmöglich, niemanden kennenzulernen.

So ab 30 würde ich mich nicht mehr auf den Frühlingswind allein verlassen. Dann ist es Zeit, den Diesel anzuwerfen und den Partnerschaftsbeschleuniger zu aktivieren. Sprich: Springe über deinen Schatten melde dich bei einer Partneragentur oder Singlebörse an. Das kann eine Menge Zeit kosten. Die sparst du aber wieder ein, weil du ja nicht so fot ausgehen musst – wenn, dann triffst du dich bereits mit jemandem. Wenn der oder die nichts ist, versuchst du es eben nach 14 Tagen wieder. „So jemanden wie ich habe ich schon lange gesucht“, sollte es nach fünf bis sieben Dates heißen. Das ist aber nur der Durchschnitt. Es kann auch deutlich schneller gehen. (Sicher kann es auch länger dauern, aber dann solltest du mal deine Vorstellungen überprüfen.)

Ein sicherer Tipp für einen sanften Wind, der dich in ein Bett oder eine Beziehung trägt: Sprich im Frühling vom Frühling. Das nennt man „bereits vorhandene Potenziale zu verstärken“.

Ich hoffe, das war praktisch genug, oder etwa nicht?

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Blogplay
von Gebhard Roese (alle Beiträge ansehen)
Kategorie(n): Beziehung & Partnerschaft, Flirttipps im Alltag, Flirttipps online
veröffentlicht am: 3. März 2013 (RSS 2.0, trackback
)

Ähnliche Beiträge

Online Dating: Nicht den falschen Propheten auf den Leim gehen!

Sind deutsche Online-Dater hässlich?

Kostenlos oder lieber gleich Online-Partnervermittler?

Dating: Alles richtig machen ist keine Lösung

Partnersuche: Der Beste ist nicht zu haben – nirgendwo

Dating – Erfolg, Misserfolg, und wie du es ändern kannst

Liebe – worauf wartest du noch?

Sich als Partner(in) anbieten heißt: Qualitäten verkaufen

Online-Dating – nicht kostenlos, aber unglaublich preiswert

Flirtkultur im Eimer durch Internet-Dating?

Sex und Erotik Forum und Chat