Experten & Singles schreiben über Flirt, Dating & Verlieben
Im Test:
SinglebörsenPartnervermittlungenSeitensprungagenturen

Bordellbesuche werden überflüssig – dank Frauenquote

„Höret, ihr Mönche, der Weg ist gefunden“ … nö, das stammt nicht von mir, sondern von Buddha. Aber ich, Johann Fürchtegott Gramse, habe nun die Lösung aller Probleme gefunden, die uns Männer auf Erden beschäftigen: Wie wir unsere krankhaften und abscheulichen Moralvorstellungen endgültig ablegen können und die Moral in die Hand der Frauen legen können. Aber wie?

Höret, ihre Menschen, es ist die Frauenquote. Die … was? Ja, die Frauenquote. Männer in Führungspositionen vergewaltigen ja bekanntlich alle Frauen, die nicht rechtzeitig flüchten können, vom Zimmermädchen bis zur Rundfunkmoderatorin. Männer bumsen im Gellertbad sogar Budapester Huren. Überhaupt sage ich noch mal dazu: Männer haben Seitensprünge mit sexy Frauen, betrügen ihre Ehefrauen und treiben es mit Freudenmädchen aller Art. Habt ihr es, worauf ich hinaus will? Wir Männer haben ein „Milieu der Unmoral“ geschaffen. Es wird Zeit, dass sich das ändert.

So, und nun hört mal alle her, weil ich die Lösung aller Probleme gefunden habe: jawohl, ich, weil ich für euch die FAZ gelesen habe. Und weil ich so lieb und nett bin, nenne ich euch jetzt noch viel mehr Gründe dafür als die FAZ:

- Frauen vergewaltigen keine Zimmermädchen.
- Frauen versprechen nicht zehn anderen Frauen zugleich ewige Liebe.
- Frauen in Führungspositionen veranlassen keine anderen Frauen, sich mit Männern in Bädern zu vergnügen (auch nicht mit anderen Frauen).
- Verheiratete Frauen haben keine Seitensprünge mit anderen Frauen (nun, eventuell doch, aber höchst selten).
- Frauen gehen nicht in Puffs, in denen sie von Frauen befriedigt werden (na gut, fast nicht).
- Frauen kaufen sich kaufen keine Callgirls.
- Frauen gehen überhaupt nicht in als Kunden in Bordelle.

So, und wann nun die Frauen an den Schaltstellen der Macht in Politik und Wirtschaft sind, dann wird das alles automatisch Wirklichkeit und die Welt wird in engelsgleiche Freuden mit Frieden und Eierkuchen verfallen – so wahr ich Gramse heiße.

Das hätte ich beinahe vergessen: Call-Boys, und männliche Escorts, es kommen goldene Zeiten für euch – also solidarisiert euch mit den Frauen, die eine Frauenquote fordern.

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Blogplay
von Johann Fürchtegott Gramse (alle Beiträge ansehen)
Kategorie(n): Kurioses & Fun
veröffentlicht am: 29. Mai 2011 (RSS 2.0, trackback
)

Ähnliche Beiträge

Sexaffären, Sexsucht und der ganze Rest

Auf der Zeitreise: Dating mit über 45

Fünf Gründe, Gelegenheitssex auszuprobieren

Wie viel darf eine Frau in der Liebe wagen?

Schenken Frauen über 40 den besten Sex?

Frauen über 27 sollen wild auf ONS sein

Bist du ganz Frau, ganz Mann?

Immer wieder: Was ist eigentlich Liebe?

Männer bockelhart – Frauen butterweich?

ONS schaden der seelischen Gesundheit nicht

Sex und Erotik Forum und Chat