Experten & Singles schreiben über Flirt, Dating & Verlieben

Von Singles, T-Shirts und getragenen Höschen

Das das muss ich euch erzählen: diese Sache mit den T-Shirts. Man muss da nämlich ein T-Shirt nehmen, und das muss man möglichst im August während der Hitzeperiode in einer Mansardenwohnung drei Tage hintereinander tragen. Das mit dem August und der Mansardenwohnung muss natürlich nicht sein, aber ich hab mir gedacht, wenn man schon nach Moschus duften will (oder nach Schweiß stinken wie eine Sau), dann macht man keine halben Sachen, sondern alles gründlich.

Also: Du musst so ein T-Shirt drei Tage nachts tragen, möglichst die Händchen immer über der Bettdecke, denn alles andere verändert den Geruch, glaube ich. Ob man Knoblauch oder Zwiebeln essen darf, oder ob man besser gar nichts isst, weiß ich nicht so genau. Außer dem Händchen solltest du auch kein Parfüm an dich heranlassen: Nur der Mensch zählt – es geht nämlich um Dating und ob man sich gut riechen kann – oder was dachtet ihr? Übrigens: tagsüber dürft ihr ein frisches T-Shirt anziehen – nur mal, falls jemand das falsch verstanden haben sollte.

So, und wenn du das nun alles gemacht hast, dann musst du (warte mal, ich hab keine Bedienungsanleitung dabei) das T-Shirt in einen Plastikbeutel stopfen (nicht nass, aber auch nicht gelüftet) und gut verschließen. Das braucht man dann zum Date – nö, nicht mit einer Dame, sondern mit ganz vielen, denn jetzt kommt erst mal eine Schnüffelparty. Meint ihr, wer am meisten stinkt, hat gewonnen? Nicht doch – wer am sympathischsten stinkt, bekommt seine Frau – oder umgekehrt oder so.

Jedenfalls habe ich das heute gerade in Lianes Bars erzählt, und da hat Buschbaby schon gekräht, sie hätte da einen Kunden, der wollte immer, dass sie ihr Höschen drei Tage trägt und … ja, und das, was die noch gesagt hat, lass ich hier mal lieber weg, bevor sich noch jemand beschwert wegen Unmoral oder so. Na ja, Liane hat jedenfalls gemeint, dass mit dem Schnüffeln, das wäre eigentlich eine gute Partyidee – bloß das mit den T-Shirts, das wäre eigentlich überflüssig. So denkt eben jemand, der so ein Etablissement führt. Aber wer edel, hilfreich und gut ist, so wie ich, der trägt sein T-Shirt drei Nächte im Bett und geht dann zum Multi-Schnüffel-Date – so wahr ich Gramse heiße. Na, und so wahr es hier steht.

© des Originalbildes 2003 blakespot/

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Blogplay
von Johann Fürchtegott Gramse (alle Beiträge ansehen)
Kategorie(n): Kurioses & Fun, Singlereisen / Singleevents
veröffentlicht am: 27. Juli 2010 (RSS 2.0, trackback
)

Ähnliche Beiträge

Single: Ich finde keinen Partner

Wo lernen sich Menschen kennen?

Dein Körper – sexy sein heißt mehr als schön sein

Was ist dran am flotten Dreier?

Kondome auf dem Vormarsch

Eine Jungfrau knacken? Warum eigentlich?

Hauptgrund für erfolglose Partnersuche aufgedeckt

Sex und Karriere – Freunde oder Feinde?

Wie sucht Frau eigentlich einen Mann?

Die drei Spitzentipps zum Dating

Sex und Erotik Forum und Chat