Experten & Singles schreiben über Flirt, Dating & Verlieben
Im Test:
SinglebörsenPartnervermittlungenSeitensprungagenturen

Wann ist es eigentlich Sex?

Nicht nur sehr junge Frauen, auch ältere Semester fragen sich hin und wieder, wann man eigentlich „wirklich“ Sex miteinander hatte. Reicht es, mit einem Mann einzuschlafen, und sich vorher ein bisschen zu knutschen? Oder muss sogenannter „penetrativer Sex“ stattfinden? Was ist mit Blowjobs und Handjobs? Und was ist, wenn „frau“ sich so ganz aus Versehen plötzlich von einer Frau kosen lässt?

Wir haben uns einen kleinen Scherz mit einer Flowchart erlaubt. Aber in Wahrheit ist es genauso.

- Wenn etwas Menschliches in einer der Körperöffnungen steckt, ist es Sex.
- Wenn Mund oder Hand beim Anderen zur Luststeigerung an den Genitalien eingesetzt werden, ist es Sex.
- Sex ist also „gewöhnlicher“ Verkehr, Analverkehr, Oralverkehr und Handverkehr, ja sogar Fußverkehr, Schenkelverkehr, Brustverkehr oder Achselhöhlen-Verkehr – alle sind eigentlich „Auslaufmodelle“.

Und Sex ist es – aus der Sicht des Betrachters – immer dann, wenn er glaubt, dass es Sex ist.

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Blogplay
von Gebhard Roese (alle Beiträge ansehen)
Kategorie(n): Erotik, Sex & Partnerschaft
veröffentlicht am: 4. Juni 2015 (RSS 2.0, trackback
)

Ähnliche Beiträge

Wenn der Penis mal weich bleibt

Alles für den Arsch

Die nackte Wahrheit über das Ausziehen

Sommerthema Oralsex – Cunnilingus

Wem ist anal eigentlich egal?

Der Lustfinger gegen lockere Zähne

Sex und Erotik Forum und Chat