Experten & Singles schreiben über Flirt, Dating & Verlieben

Reicht es, mit 40 straffe Brüste zu haben?

Die Zahlen ziehen nur so vorbei. Als sie 35 wurde und ihr Traum von der Abteilungsleiterin Wirklichkeit wurde, da war sie ganz und gar glücklich, wurde noch eine Spur selbstherrlicher, wies immer mehr Menschen ab, vor allem aber Männer, und dachte: „Ach ich habe ja noch Zeit.“ Doch die Zahlen zogen nur so vorbei: 36, 37, 38, 39, 39, 39. Sie geriet ins Nachdenken, dann ins Grübeln und schließlich in Panik: Eigentlich müsste sie jetzt mal wieder heiraten, nicht wahr? Nicht, dass sie es nicht schon gewesen wäre – ging halt schief, die Sache. Ihre Brüste waren noch sehr schön und straff, die Beine konnten sich sehen lassen, und überhaupt sagten ihre Freundinnen: „Na, ne Frau wie du, die findet doch immer wieder einen Mann.“

Sie besann sich, wurde Mitglied bei einer Singlebörse und hat aber keine kostenlose Sexkontakte gesucht, nur etwas Festes – und dann sah sich plötzlich konfrontiert mit allen Arten von Männern, die an ihren Brüsten, ihren Beinen und an ihren sonstigen weiblichen Attributen interessiert waren – leider aber nicht am Heiraten. Sie traf die schrägsten Vögel, die unmöglichsten Gestalten und die kühnsten Verführer – und sagte zuerst noch bescheiden: „Nein, danke“, bevor sie immer aggressiver und aggressiver wurde und sich schließlich anklagend an den Berater wandte: „Warum sind diese Männer entweder hässliche Zwerge oder geile Schweine?“

Ja, warum nur? Weil unsere Beispielfrau jemand ist, der gerne heiraten würde und dazu einmal gelernt hat, dass man dazu am besten straffe Brüste, Po und Beine in Szene setzt. Nur kommt das in ihrer „Preislage“ leider nicht an, denn so tritt sie in Konkurrenz mit der Friseurin und der Wurstwarenverkäuferin, die auch schick mit dem Hintern wackeln können.

Wenn es dir auch so gehen sollte – dann wäre eine Entscheidung fällig. Eigentlich wäre es ja gut, jetzt mal Persönlichkeitsinventur zu machen, aber ich hätte da einen schnelleren Tipp: Versuche es mal damit, alles auf den Kopf zu stellen. Dein Lernprogramm in „Wie sexy bin ich und was kann ich damit alles erreichen“ könntest du bei einer Casual-Dating-Agentur absolvieren (samt der damit verbundenen temporären Lustbefriedigung, wenn du willst). Es ist sehr lehrreich und schadet dir nicht. Deinen Lebenspartner suchst du dann in Ruhe bei einer Partneragentur – völlig ohne Hüftschwünge und herausgestellte Brüste, einfach nur mit deinem Charme, sozusagen auf Augenhöhe statt auf Brusthöhe.

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Blogplay
von Gebhard Roese (alle Beiträge ansehen)
Kategorie(n): Uncategorized
veröffentlicht am: 20. September 2011 (RSS 2.0, trackback
)

Ähnliche Beiträge

Casual Dating – Petra, Peter oder Prostituierte?

Downdating oder das Dilemma der Akademikerin

Die Wahrheit beim Dating – welche Wahrheit?

Flirt: Kurzer Rock und Brüste zeigen?

Woher kommen die Online-Date Enttäuschungen?

Frauen lernen um: Ab 40 ist alles anders

Wollen Männer „immer nur das Eine“, nämlich Sex?

Worauf kommt es beim Dating eigentlich an?

Wenn der Frühling anklopft

Dating für die Eliten – runter vom hohen Ross

Sex und Erotik Forum und Chat