Experten & Singles schreiben über Flirt, Dating & Verlieben
Im Test:
SinglebörsenPartnervermittlungenSeitensprungagenturen

Das Date – zieh dich an, zieh dich aus

Dieser Tage habe ich mich wieder einmal mit dem richtigen Outfit für das Date beschäftigt. Bei Männern ist die Sache sowieso klar: Eine halbe Stunde vor dem Date einen Blick in den Kleiderschrank und hoffen, dass wenigstens ein Hemd gebügelt ist, und dann ab zum Date. Mal ehrlich, Freude, ein bisschen mehr könntet ihr schon dazu tun, oder etwa nicht?

Ja, aber dann –die Mädchen, Frauen und Damen … die überlegen sich für jedes Date, was sie wohl anziehen könnten … und was „er“ wohl dazu sagen würde, wenn sie so oder so auftauchen würden.

Ich hab neulich einen Satz geschrieben, den ich hier wiederholen will:

Die Kleidung (auch das Make-up und die Frisur) zum Date sollen die Persönlichkeit unterstützen, nicht überlagern.

Denn klar ist: Du bringst dich selbst zum Date, nicht eine seelenlose Kleiderpuppe, und was drin ist, sollte auch das sein, was drum herum ist. Also: Wenn du im Herzen ein „braves Mädchen“ bist, nützt es nichts, nuttige Kleidung“ zu tragen, auch wenn die Männer davon mega-scharf werden. Auf der anderen Seite nützt es dir als „praktizierende Schlampe“ auch nichts, „auf vornehm“ zu machen.

Allerdings kannst du über den Daumen so rechnen:

Es ist nicht abwegig, dem Mann zu signalisieren, dass es da einen gewissen Anteil in deiner Person gibt, der einen Schuss Frivolität enthält – denn danach sucht er in fast jedem Fall. Nur will er nicht gleich einen Dessertteller mit all deinen Süßigkeiten vor die Nase gesetzt bekommen.

Also sei dezent mit deinen Verlockungen. Gerade im Herbst kannst du ja mit dem „Schichtenmodell“ der Bekleidung immer ein bisschen mehr von deiner Schönheit „freilegen“. Bei Blusen ist übrigens ausgesprochen wichtig, die Dessous passend zu wählen. Selbst, wenn der Mann dir lieber in die Augen schaut als auf die Brüste, wird er bei weißen oder leicht transparenten Blusen zum Voyeur.

Da eines von fünf Großstadt-Dates voraussichtlich dazu führt, dich vor einem Mann zu entkleiden, achte darauf, dass es weder für dich noch für den Mann peinlich wird – da punkten vor allem dezent-erotische Dessous.

Bild © 2008 by Eddy van 3000

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Blogplay
von Gebhard Roese (alle Beiträge ansehen)
Kategorie(n): Beziehung & Partnerschaft, Erotik, Flirttipps im Alltag
veröffentlicht am: 5. September 2012 (RSS 2.0, trackback
)

Ähnliche Beiträge

Das Outfit für den Flirt – und für das Date

Ohne BH zum Date?

Brüste raus beim Dating?

Die Dessous, der Flirt und das Date

Die Erotik der Schürzen, Schottenröcke und Pyjamas

Date-Tipps für Männer: Fein machen, Fragen stellen und Sex

Kein Sex in der Hochzeitsnacht, aber Sex im Brautkleid

Welche Vorbereitungen zum Date?

Was Männer niemals tun sollten …

Sensation: Du kannst alles, sofort und ohne Mühe …

Sex und Erotik Forum und Chat