Experten & Singles schreiben über Flirt, Dating & Verlieben
Im Test:
SinglebörsenPartnervermittlungenSeitensprungagenturen

Das Outfit für den Flirt – und für das Date

Beim Outfit gibt es einen wesentlichen Unterschied, ob du auf einen Flirt aus bist oder auf ein Date – oder vielleicht sogar auf eine Beziehung.

Im Grunde genommen brauchst du nichts Besonderes anzuziehen, wenn du flirten willst. Es geht bei Frauen und Männer im dicken Wintermantel oder in sexy Klamotten. Falls du aber Aufmerksamkeit (Party, Disco, Biergarten) erregen willst, solltest du einen „Blickfang“ tragen. Frauen sind da fantasievoller als Männer, aber du irrst, wenn der Blickfang der hervorkriechende Tanga oder die sichtbaren Strapse sind. Denn der Blickfang muss am Oberkörper getragen werden, und er muss „sinnlich-harmlose“ Gespräche anregen. Das tun hervorstehende Nippel normalerweise nicht. Schmuck eignet sich ganz vorzüglich – aber das wissen Frauen sowieso.

Bei Männern ist das natürlich etwas schwieriger. Ein tolles Oberhemd? Ein besonderes T-Shirt? Eine ungewöhnliche Uhr? Eine echt schnuckelige Krawatte? Großvaters Herrenring? Klar soll der Hintern toll in der Hose sitzen, und Frauen schauen auch auf Schuhe – aber wichtiger ist alles, was sie sehen kann, ohne den Blick zu senken. Ich wurde neulich über mein ungewöhnliches Hemd angeflirtet – und ich kann euch sagen, es war ganz normal – es hatte weder Indianermuster noch Streifen – es war einfach sinnlich rot.

Beim Date empfehle ich: Trag das, was du auch im Beruf oder zu einer Nachmittagseinladung tragen würdest. Die Ausnahmen sind einfach: Besondere Anlässe erfordern besondere Kleidung, aber im Grunde gilt das nur für lange Spaziergänge (Schuhe!) und Abendeinladungen (Kostüm oder Abendkleid für Frauen, Anzug für Männer). Hübsche Dessous zieren Frauen wie Männer – nur sollten sie bequem sein. Ich für den Partner oder die Partnerin „aufzuputzen“ ist üblich, aber nicht immer angebracht. Die Erotik liegt oft in der Einfachheit. Ein schön gewachsener Körper mit klarer Haut in einer einfachen, aber nicht zu billigen Hülle ist der beste Anblick, den Frauen ihren Dating-Partnern gönnen sollten. Im Prinzip gilt das auch für Männer.

Aussehen ist nicht alles. Wichtig ist aber, dass Haut und Haar zu den Hüllen passen, die du dir umhängst. Zu allen Hüllen, wenn ich es mal so ausdrücken darf. Denn dass dich dein(e) Date-Partner(in) beim ersten Treffen in den letzten Hüllen sieht, ist ja nicht ganz ausgeschlossen, nicht wahr?

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Blogplay
von Gebhard Roese (alle Beiträge ansehen)
Kategorie(n): Flirttipps im Alltag, Psychologie
veröffentlicht am: 2. März 2015 (RSS 2.0, trackback
)

Ähnliche Beiträge

Das Date – zieh dich an, zieh dich aus

Charmeoffensive gefällig?

Flirte mit verheirateten Frauen – da lernst du was

Welche Vorbereitungen zum Date?

Schau ihm in die Augen, Kleines …

Understatement und paradox handeln – besser ankommen.

Flirts – können „Pferdeflüsterer“ helfen?

Blätter fallen – fallen die Hüllen dann leichter?

Ausziehen – die vergessene Kunst des Flirts

Was tragen Frauen zum Frühlingsdate 2011?

Sex und Erotik Forum und Chat