Experten & Singles schreiben über Flirt, Dating & Verlieben
Im Test:
SinglebörsenPartnervermittlungenSeitensprungagenturen

In meinem Schlafzimmer findet du …

Wer nach Ideen sucht, wie er sein Profil herausheben kann, und dazu etwas mutiger ist als übliche Partnersuchende, der kann mal auf sein Schlafzimmer verweisen.

Gestern hatte ich euch ja schon geschrieben, dass die Teddybären wegmüssen – aber was muss eigentlich rein?

Eine Nacht in Samt und Seide? Wen das an Puff erinnert, der ist selbst schuld. Samt ist nicht jedermanns Geschmack, aber Seide ist unvergleichlich und bewährt sich immer – an den Wänden, als Bettbezüge oder als Nachtkleid.

Das Schlafzimmer darf als einziger Raum der Wohnung durchaus kitschig dekoriert sein – Rosentapeten, Jugendstilmöbel und ein frivoles Gemälde aus vergangenen Tagen machen sich hervorragend. Wer vorhat, häufig sinnliche Nächte mit jemandem im Schlafzimmer zu verbringen, sollte auch auf die Annehmlichkeiten von sinnlicher Musik verzichten – und wenn der Champagner im Schlafzimmer vorgekühlt werden kann – und für manche Liebespaare ist ein Eisfach einfach unerlässlich. Der Hinweis auf einen abschließbaren Nachtschrank oder einen kleinen chinesischen Schrank im Schlafzimmer wirkt erregend wie ein besonderes Material, das man bevorzugt: Pelz, Leder, PU (Polyurethan) oder Latex. Was immer man von seien Schlafzimmer vorzeigt, lässt natürlich Rückschlüsse auf das zu, was der neue Lover zu erwarten hat. „Rosen, leise Musik und mich“ klingt anders als „Samt, Seide und meine sanfte Berührung“, und ganz anders würde noch: „Meine Stärke, deine Schwächen und alles, was man zur Entfaltung derselben braucht“ klingen.

Man sagt, in der Küche zeige sich der Pragmatismus, im Wohnzimmer die Bildung und im Schlafzimmer die erotische Bereitschaft. Also passt genau auf, was ihr sagt oder schreibt, wenn ihr von eurem Schlafzimmer berichtet. Aber wenn ihr es weglasst – dann fehlt manchem interessierten Single die Information, nach derer sucht: Ist sie/er wirklich lustvoll, oder will sie/er bloß schnöden Sex? Erzählt mir nicht, dass euch so etwas nie interessiert hat.

PS: Im Gegensatz zum Bildmuster, © 2010 by Benjamin Linh Vu, würde ich nur ein Schlafzimmerbild veröffentlichen – ohne Schlafzimmerblick.

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Blogplay
von Gebhard Roese (alle Beiträge ansehen)
Kategorie(n): Beziehung & Partnerschaft, Erotik, Flirttipps im Alltag, Flirttipps online
veröffentlicht am: 24. Juni 2012 (RSS 2.0, trackback
)

Ähnliche Beiträge

Die Lust nagt an der Psyche, doch die Plastikfassade steht bombenfest

Hat Nacktheit Sinn beim Dating?

Ins Bett mit dem Mann ist OK – aber sofort?

Je mehr Lila, desto mehr Sex im Schlafzimmer?

Advent – macht das Beste draus

Wenn er mit seiner Frau schläft, denkt er an mich

Frau fürs Bett sucht Mann zum Heiraten

Flirten in der fremden Stadt

Sex und Erotik Forum und Chat