Experten & Singles schreiben über Flirt, Dating & Verlieben
Im Test:
SinglebörsenPartnervermittlungenSeitensprungagenturen

Liebe, Sex und andere Lüste – über 50

Der Sex über 50 wird von der Bevölkerung einerseits kritisch gesehen, (“igitt, die machen noch so was, wie eklig!”) andererseits aber auch stark überschätzt. Sinnliche Lüste – sicherlich, die gibt es. Aber sie sind nicht immer sexueller Art. Manche der lustvollen Wünsche, die sich sich Menschen über 50 erfüllen, finden eher im Gourmet-Restaurant als im Lotterbett statt. Andere sind erotisch, aber nicht sexuell, und manche sind ein Mix aus Lüsten, Gelüsten und Sonderbarkeiten.

Eigentlich ist „50Plus“ allerdings kein Maßstab, denn nicht nur bei Männern erwachen ab 50 wieder wilde Lüste, sondern auch bei Frauen. Gerade die Frauen der heutigen „Schwellengeneration“, also diejenige, die jetzt gerade 50 werden, steigen voller Lust in dieses Alter ein, und wenn sie keinen Partner haben, dann suchen sie sich einen.

Doch was machen noch ältere Frauen? Wie sieht es mit den Frauen um die 60 oder 70 aus? Die Daily Mail bat dieser Tage einige Frauen in diesem Alter, ihre Lüste offenzulegen: Eine verheirate Frau, eine Witwe, eine geschiedene Frau und eine, die niemals verheiratet war. Allen gemeinsam ist, dass sie das Leben lustvoll ansehen – wenngleich nicht in derselben Weise. Mal wird die Leidenschaft tatsächlich sexuell ausgelebt, mal versuchen die Frauen, ihre Leidenschaft anderweitig auszudrücken. Gelegentlich wünschen sie sich etwas mehr Sex, und überhaupt ist der Kontakt zu Männern, gelegentlich auch zu wesentlich jüngeren, sehr willkommen.

Diese Einstellungen sind ausgesprochen positiv – und die Frauen sind wahrlich noch Schönheiten.

Vergleiche ich diese wundervollen Stellungnahmen zum Leben nun allerdings mit dem, was ich von überemanzipierten, starrsinnigen oder verbitterten Frauen entsprechenden Alters höre, dann wird mir schwummrig. „Ach ich habe doch Freundinnen, ich brauch doch keine Männer“, ist sozusagen zum Standard-Argument geworden. Bei den Freundinnen handelt e sich allerdings keinesfalls um Kätzchen für die Lust, sondern um ebenfalls starre, gelegentlich verbitterte Frauen, die einander das Leben schön reden.

Ich denke, das muss nicht sein. Das Leben findet jetzt statt – und Lüste sind etwas ganz wundervolles.

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Blogplay
von Gebhard Roese (alle Beiträge ansehen)
Kategorie(n): Erotik, Flirttipps online, Sex & Partnerschaft
veröffentlicht am: 25. Februar 2014 (RSS 2.0, trackback
)

Ähnliche Beiträge

Frauen jeden Alters suchen Sex – aber nicht alle

Warum alles über Sex und Frauen falsch ist

Liebe, Lust und Sex – trennen oder verbinden?

Langweiliger Sex – wo bleibt eigentlich die Liebe?

Ist Liebe die Schwester des Irrsinns?

Frauen, Fassaden, Lust und das Mäuschen

Sex und Dates – ja, nein oder vielleicht?

Sie sucht …

Die Pille ist an allem Schuld

Liebe, Liebe – nichts als Liebe?

Sex und Erotik Forum und Chat