Experten & Singles schreiben über Flirt, Dating & Verlieben
Im Test:
SinglebörsenPartnervermittlungenSeitensprungagenturen

Warum auch Frauen flirten lernen sollten

flirt.jpg

Kaum eine andere weibliche Eigenschaft fördert die Liebe so wie der Flirt. Nahezu jede Frau beherrscht das süße Spiel mit kleinen Gesten und verheißungsvollen Blicken – übrigens etwas, das Frauen eigentlich nicht lernen müssten.

Doch während die Natur den Frauen und Mädchen die Fähigkeit zum Flirt einfach geschenkt hat, kann die Ausführung durchaus verfeinert werden. Eie Frau, die weiß, was sie tut und wie sie wirkt, kann wesentlich gezielter flirten und damit attraktiver verführen als eine Frau mit reiner Naturbegabung. Dabei ist, wie bei so vielen anderen menschlichen Verhaltensweisen, das Maß wichtig: Jede erlernte Verhaltensweise muss sich in das Repertoire bestehender Verhaltensweisen einfügen, sie darf nicht „aufgesetzt“ wirken.

Das gilt jedenfalls für Frauen, die eine Beziehung suchen – man muss nicht weit schauen, um am Ende der Skala weiblicher Möglichkeiten das Repertoire der Huren zu finden, bei denen das flirtwirksame Gesicht bereits aufgeschminkt ist und bei der jeder Augenaufschlag genau einstudiert ist.

Nun ist es aber so: Während so gut wie alle Frauen ihr Flirtrepertoire auf der Basis von Körpersprache in irgendeiner Form beherrschen, gilt dies für die drauf folgende „verbale“ Phase nicht. Falls ihr das zum Mitschreiben braucht: Die verbale Phase beginnt dann, wenn der Mann die Frau anquatscht. Will sie nun ran an die Boulette „Mann“, dann kann sie jetzt leicht Fehler machen, denn was nun folgt, ist ein Wortspiel um die Möglichkeiten, die sich in der Liebe für das Paar bieten könnte.

Der verbale Flirt ist sozusagen die Trockenphase der Sexualität. Man bleibt angezogen und korrekt, wirft aber dem andren bei Sympathie Themen hin, die eine kleine frivole Schaumkrone haben. Verwickelt man sich dabei intensiv mit Worten ineinander, könnte es auch einen Versuch geben, die Sache einmal in der feuchten Variante auszuprobieren. Das Wort „könnte“ ist hier wichtig, denn viele Frauen flirten nur, weil sie sich dabei wohlfühlen, begehrt zu werden.

Die Beherrschung des Mannes im Flirt können Frauen zur Kunstfertigkeit entwickeln – mal aus beruflichen Gründen, mal, weil es einfach Spaß macht, eine Kunst wirklich zu beherrschen. Allein deshalb lohnt es sich, auch ein bisschen dazuzulernen. Den Männern kann man nur sagen: Nehmt Flirts leicht – dann habt ihr mehr Spaß daran.

Foto: © 2008 by hoggheff

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Blogplay
von Gebhard Roese (alle Beiträge ansehen)
Kategorie(n): Flirttipps im Alltag, Flirttraining
veröffentlicht am: 31. August 2009 (RSS 2.0, trackback
)

Ähnliche Beiträge

Körpersprache – was ist los mit den Frauen?

Eine Frau aus dem Norden gefällig?

Auf der Zeitreise: Dating mit über 45

Flirttricks – nichts als ein großer Bluff?

Wie ich dich anspreche …

Worauf kommt es beim Dating eigentlich an?

Haben Frauen das Flirt-Pokerface?

Wie bringt man Männer um den Verstand?

Mach ein Date aus deinem Flirt

Nachtgedanken zur Frauenliebe

Sex und Erotik Forum und Chat