Experten & Singles schreiben über Flirt, Dating & Verlieben
Im Test:
SinglebörsenPartnervermittlungenSeitensprungagenturen

Drohungen mit seelischen Schäden durch die Lust? Nein danke!

„Was kann eigentlich maximal passieren, wenn du häufig lustvollen Sex hast?“

Wäre diese Frage nicht sinnvoller als die ständige Drohung, dass „du eines Tages bereuen wirst“, wenn du zu früh, zu häufigen oder zu extremen Sex hattest?

Was „maximal passieren“ kann? Das Risiko, ungewollt Vater oder Mutter zu werden, ist vorhanden. So etwas kann dich beruflich und sozial um Jahre zurückwerfen. Schlimmer ist es zumeist, Geschlechtskrankheiten einzufangen. Auch wenn es nicht gleich HIV sein muss – das Risiko ist einfach zu groß. Alle anderen Risiken sind überschaubar.

Die strengen Damen und Herren mit den Oberlehrerblicken wissen natürlich noch um andere Gefahren: „Du könntest Schaden an der Seele nehmen“, sagen sie. Und es ist ihnen ziemlich gleich, ob du 18, 38 oder 58 Jahre alt bist. Ich staune immer, wie gut andere uns kennen, um und vorauszusagen, dass wir an der Lust Schaden nehmen werden. Wir schaden usn nämlich vor allem, wenn wir im Zwiespalt leben, wenn wir uns davor fürchten, den Sex zu genießen oder wenn uns der sexuelle Genuss ängstigt.

Besser ist, nichts zu bedauern, sondern uns von den Wogen der Wonne tragen lassen. Nicht ohne Kondom. Aber ohne Angst, dass dir des Teufels Krallen im nächsten Moment in den Nacken fahren können.

Lust ist viel zu schön, um sie den Miesmachern zu überlassen. Leben dein Leben – nutze Kondome – bedaure nichts. Ich finde, das ist ein brauchbares Motto für ein erfülltes Sexleben. Es stammt übrigens aus der Schweiz und ist Teil einer Kondom-Kampagne.

Bild: © 2014 by LoveLife (ch) via Tumblr, verkleinert udn auf dieses Format angepasst.

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Blogplay
von Gebhard Roese (alle Beiträge ansehen)
Kategorie(n): Aufrufe
veröffentlicht am: 26. August 2014 (RSS 2.0, trackback
)

Ähnliche Beiträge

Verborgene Lüste – sind Moralisten pervers?

Erotik, Sinnlichkeit und Wollust – Pfui Teufel?

Animalische Lust oder Fesseln des Wohlanstands?

Vom Frust und der Lust daran, eine Schlampe zu werden

Ist Liebe die Schwester des Irrsinns?

Der Mai – jauchzen vor Wollust?

Kondome auf dem Vormarsch

Lust ist etwas sehr Schönes

Die Pille ist an allem Schuld

Warten auf den Frühling

Sex und Erotik Forum und Chat