Experten & Singles schreiben über Flirt, Dating & Verlieben
Im Test:
SinglebörsenPartnervermittlungenSeitensprungagenturen

Ein lustvolles Aktfoto zu Weihnachten?

Meine Damen (Freundinnen, Verlobte, Ehefrauen) – es ist Zeit für etwas, das euer Liebster in jedem Fall zu schätzen weiß: ein Aktfoto, vielleicht sogar ein Aktfotoband von euch zu Weihnachten.

Ja, sicher – es ist schrecklich altmodisch, sozial total inkorrekt und eine Zumutung für jede selbstbewusste Frau. Sagen die Leute, die’s nicht besser wissen.

Ich halte mal dagegen: Ein Aktfoto stellt höchste Anforderungen an den Fotografen und das „Modell“ – ja, das bist dann du. Falls du weißt, wer du bist, wie du aussiehst und wie du am besten posieren kannst, dann ist die von großem Vorteil. Nur sehr selbstbewusste, wandlungsfähige Frauen schaffen das.

Sozial inkorrekt ist ein Aktfoto überhaupt nicht – solange du deine eigene Haut trägst, trägst du keinen Pelz – das wäre sozial inkorrekt. Neben dem Aktfoto existiert noch das eher aufreizende Wäschefoto oder gar das Erotikfoto, bei dem im Hirn des Partners der Eindruck von sexueller Lust wachgerufen werden soll. Ja, und warum eigentlich nicht? Es ist doch DEIN Partner, oder etwa nicht?

Ja … und altmodisch? Das darf es wirklich sein. Schwarz-Weiß vielleicht? Oder in den Dessous des 20er Jahre? „Mädchenhaft“ oder „dominant“, wenn es zu dir passt? Na klar, was denn sonst? Bei einem sinnlichen Foto für den Liebsten gibt e simmer zwei Wege: dein Körper als Kunstobjekt oder deine erotische Ausstrahlung als immerwährende Stimulanz.

Fotos selbst machen? Nur bei künstlerischem Talent. Es geht, erfordert aber große Erfahrung mit dem wichtigsten Gestaltungsmittel eines Fotos: Licht. Besser ist es, den besten Fotografen am Ort zu suchen (darf auch eine Fotografin sein). Ungefähr ein Drittel unserer Fotografen sind begnadete Akt- und Erotikfotografen, der Rest ist so „lala“. Tipp: Wer keine Braut mit erotischer Ausstrahlung ablichten kann, kann schon gar kein Akt- oder Erotikfoto erzeugen.

Na, Lust bekommen? Weihnachten ist in Kürze!

Foto: Historisch, koloriert. Mehr (englisch) TheDateReport

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Blogplay
von Gebhard Roese (alle Beiträge ansehen)
Kategorie(n): Beziehung & Partnerschaft, Erotik, Sex & Partnerschaft
veröffentlicht am: 13. November 2013 (RSS 2.0, trackback
)

Ähnliche Beiträge

Im Advent ans Einkuscheln denken – auch spontan

Ist alles besser als allein zu feiern?

Letzter Einstieg für eine nicht ganz so stille Nacht

Advent, Advent, keine Liebe brennt

Feiertage nahen – jeden Tag ein Fensterchen gegen den Frust?

Die nackte Wahrheit: Nacktfotos sind kein Makel

Gramse: Walli will ihre Aktfotos zurück.

Dating–Sinnlichkeit aus einem erotischen Fotoband lernen?

Weihnachtswünsche, nachträglich

Warum bist du eigentlich noch Single?

Sex und Erotik Forum und Chat