Experten & Singles schreiben über Flirt, Dating & Verlieben
Im Test:
SinglebörsenPartnervermittlungenSeitensprungagenturen

Männer frivol fragen– warum eigentlich nicht?

Frauen flirten nicht frivol – es sei denn, sie tun es. Denn die Zeiten, in denen Frauen ihre Sexualität in den Tresor legen, bis der Herr Prinz mit Rolls-Royce und Chauffeur vor der Tür steht, sind wirklich vorbei. Warum sollten Frauen da dem Mann nicht schon beim Flirten damit locken, welche Schätze im Tresor für ihn bereitliegen?

Ich erinnere mich lebhaft an die 1960er Jahre, in denen nicht nur die unter Hüfthaltern geschützten Unterleiber, sondern auch die Münder der Damen fest verschlossen waren, wenn es um erotische Avancen ging. Doch es gab Ausnahmen – vor allem bei den ungeküssten Damen über 30. Man erinnere sich bitte, dass Frauen zur damaligen Zeit mit 30 Jahren längst unter der Haube zu sein hatten. Nun, eine dieser Damen versuchte das Gespräch während eines fröhlichen Abends auf den Punkt zu bringen: „Kennst du eigentlich die Geschichte von der kleinen Lokomotive, die immer um den großen Berg herumfährt und nicht einen einigen Tunnel findet?“ Man braucht nicht viel Fantasie, um zu erkennen, dass sich möglicherweise bald ein Tunnel öffnen würde, nicht wahr?

Heute sind Frauen beim Flirt oftmals frecher und direkter, und da kann ich nur sagen: „Warum eigentlich nicht?“ Nach wie vor wird zwar ein bisschen verklausuliert, wie „wir sollten uns mal überlegen, was wir mit dem Rest der Nacht machen“ oder „nein, den Kaffee trinken wir hier heute nicht mehr, da weiß ich einen besseren Platz“, aber gelegentlich wird auch durchaus auch schon heftig mit dem Bettpfosten gewunken, und wenn man nur fragt: „Du, erzähl mir mal, wie dein Schlafzimmer aussieht?“ Da wird es vermutlich nicht lange Dauer, bis eine Besichtigung desselben vereinbart wird. Nach dem Blind Date gibt es ja viele Wege, sich neu zu verabreden – oder eben gleich den Weg ins Bett zu suchen. Ich weiß, dass sich viele Männer einfach nicht trauen, die Frage nach einer Liebesnacht zu stellen. Manchmal sind Männer dann ganz baff, wenn einem die Dame zuflüstert: „Du, ich bin schon seit einer Viertelstunde ganz feucht – meist du nicht, dass du mich mal fragen solltest, ob ich mit zu dir gehen will?“

Was meint ihr eigentlich? Darf man als Frau frivol sein und den Mann einfach fragen, ob er nicht Lust auf eine Liebesnacht hätte?

Foto © 2007 by Lionel & Sally

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Blogplay
von Gebhard Roese (alle Beiträge ansehen)
Kategorie(n): Erotik, Flirttipps im Alltag, Sex & Partnerschaft
veröffentlicht am: 26. Juli 2010 (RSS 2.0, trackback
)

Ähnliche Beiträge

Online-Dating: weg von den Illusionen, aber wie?

Eine Liebesnacht – sofort und kostenlos?

Hybrid-Dating – Beziehung oder Bett nach dem Date?

Liebe suchen, Sex bekommen?

Woher kommen die Online-Date Enttäuschungen?

Dating: Sicher sein ist nicht immer sicher sein

Und dann und wann ein wenig Sex

Keine Aprilscherze bitte … oder doch?

Wie “Dating” von Anbietern verhunzt wird

Worauf kommt es beim Dating eigentlich an?

Sex und Erotik Forum und Chat