Experten & Singles schreiben über Flirt, Dating & Verlieben
Im Test:
SinglebörsenPartnervermittlungenSeitensprungagenturen

Parfümieren oder nicht?

smell.jpg

Es gibt Frage, auf die es lange Antworten gibt und solche, auf die man kurze Antworten geben sollte, denn eigentlich heiße die Antwort für alle: ja, warum denn nicht“?

Aber: Gerade wurde behauptet, dass parfümieren sinnlos ist. Also hier die Antwort: Soll man sich parfümieren zum Date? Und wie ist es eigentlich, wenn man „etwas vorhat“, und das „etwas“ heißt: „Heute Nacht krall ich in mir und verführe ihn nach Strich und Faden?“

Gute Frage?

Also, mal der Reihe nach. Zur Frau im Alltag und beim Date gehört eigentlich ein Parfüm. Zum Jungmädchentyp besipielsweise ein sanftes, leichtes, begleitendes Parfüm. Je dunkler die Haare, umso mehr darf es sich auch in Richtung süßlich-herb bewegen. Frauen ab 35 oder solche jüngerer Jahrgänge, die bereits sehr reif wirken, sollten einen Duft verwenden, der ein wenig Sinnlichkeit signalisiert, aber niemals zu viel. Selbstverständlich soll er auch zum Typ und zur Jahreszeit passen.

Die Verführung kann durch geeignete Düfte sinnvoll unterstützt werden. Beliebt sind die Kombinationen von Kerzen, schwarzen Dessous und einem schweren Nachtparfüm. Wenn es mit den natürlichen Körperdüften in Richtung “Mann“ geschickt wird, bewirkt es genau das, was ihr wollt: Es steigert seine Lust zumeist erheblich. Die verführerische Frau und besonders die „Femme fatale“ werden deshalb nie auf die Berauschung der Männer mit sinnlichen Düften verzichten.

Gar kein Parfüm empfiehlt sich bei der Liebe im Freien und „Naturliebhabern“ aller Art. Hier kann man den „Landeiereffekt“ ausnutzen: Frisch gewaschen, mit nichts als einem Kittel an und nur mit Naturhautdüften ausgestattet, wirkt die Liebe ohne Parfüm manchmal intensiver als die raffinierteste Verführung.

Männer in den „besten Jahren“ sowie Geschäftsleute sollten auch beim Date ein leichtes Herrenparfüm tragen – bei sehr jungen Männern kann man es nicht empfehlen. Zum Anzug also immer Parfüm, zu Jeans und T-Shirt eventuell nicht – aber das ist sehr abhängig von der Situation und der Frau, der du begegnest.

Bild © 2009 by vauvau

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Blogplay
von Gebhard Roese (alle Beiträge ansehen)
Kategorie(n): Flirttipps im Alltag, Rund um die Liebe
veröffentlicht am: 24. September 2009 (RSS 2.0, trackback
)

Ähnliche Beiträge

Körpersprache – was ist los mit den Frauen?

Spätpubertär auf Partnersuche?

Nackt oder frivol bei der Liebe?

Nachtgedanken zur Frauenliebe

Bist du ganz Frau, ganz Mann?

Wie sagt man es eigentlich dem Mann?

Eine Frau aus dem Norden gefällig?

Vom Porno lernen heißt verlieren lernen

Heikle Liebesdinge – “Paar sucht”

Liebe – schenken, borgen, kaufen

Sex und Erotik Forum und Chat