Experten & Singles schreiben über Flirt, Dating & Verlieben
Im Test:
SinglebörsenPartnervermittlungenSeitensprungagenturen

Männer wollen nur Sex – wie bitte?

Man muss ich an alles gewöhnen, auch daran, dass es immer noch Frauen gibt, die meinen, wir Männer wollten nichts als Sex. Doch wer sich dann breitmäulig hinstellt und sagt: „hey, ich kann euch kein Online-Dating empfehlen, die Kerle wollen sowieso nur euren Unterleib …” ja dann kann ich nicht umhin, mal etwas richtig zu stellen.

Also, ich erzähle euch mal etwas von drei guten ehemaligen weiblichen Bekannten, die alle viele Dates hatten. Die eine war Innenarchitektin, hatte manchmal zwei Dates pro Woche und schlief mit fast jedem dieser Dates. Sie sagte immer, das wäre in Ordnung für Sie, denn sie hätte Spaß dabei und die Männer auch, und wenn es mal nicht so schön wäre, na dann hätte sie eben Pech gehabt. Dauerbeziehungen kämen sowieso eher nicht Frage für sie. Eines Tages lernte sie jemanden kennen, der nachdrücklich mehr von ihr wollte als ins Bett hüpfen – und da hat sie ihre Meinung über Dauerbeziehungen geändert und den Mann schnell gekapert.

Die Zweite, eine viel beschäftigte Personaltrainerin, hatte ebenfalls recht viele Dates, ging aber nie mit einem Mann sofort in Richtung Feuchtigkeitsaustausch. Sie wollte eigentlich auch hauptsächlich ausgehen, und als Dank für besonders gelungene Abende schlief sie dann und wann auch mal mit einem der Männer, wenn dieser ihr besonders gut gefiel. Sie war dabei zwar nicht glücklich, konnte sich aber eine dauerhafte Beziehung wegen der ständigen Reisetätigkeit nicht vorstellen. Irgendwann hatte sie die Nase voll, ließ sich bei einer Firma mit stationärem Schulungszentrum einstellen und suchte sich jemanden „für fest“.

Ja, und dann war da noch Elke, der immer die Tränen in den Augen standen, weil sie schon wieder mit einem Typen im Bett war, von dem sie eigentlich gar nichts wollte, und der sie schon wieder nach der ersten Nacht verlassen hat.

Fragt sich, was Elke von den beiden anderen Frauen unterschied? Nun, die ersten beiden Bekannten taten all das, was sie taten, aus dem Wunsch heraus, sich selbst Lust zu verschaffen und dem Partner Lust zu schenken – und nur Elke wusste nie, warum sie eigentlich mit den Kerlen herumschlief – und ich weiß es bis heute auch nicht.

Was ich damit sagen will? Vor allem dies: Wenn ihr wisst, was ihr wollt und Lust dabei empfindet oder es für euch schön ist, euch mit Sex bei einem Mann zu bedanken, dann tut das bitte. Wenn nicht, dann lasst es doch einfach bleiben. Übrigens: Männer wollen viel mehr als nur Sex – aber das muss man erst einmal lernen.

Die Namen und Beruf der Damen wurden so verändert, dass keine Rückschlüsse auf ihre Identität geschlossen werden können.

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Blogplay
von Gebhard Roese (alle Beiträge ansehen)
Kategorie(n): Erotik, Flirttipps online, Sex & Partnerschaft
veröffentlicht am: 16. Februar 2011 (RSS 2.0, trackback
)

Ähnliche Beiträge

Dating: Sicher sein ist nicht immer sicher sein

Geschlechterkampf – das Ende vor dem Anfang

Nicht weit vom Knie – über die Schönheit

Eine Frau aus dem Norden gefällig?

Das Äußere, die Dessous und der Charakter

Online-Dating: weg von den Illusionen, aber wie?

Mädchenküsse – warum eigentlich?

Sexy sein lohnt sich immer

Kondome auf dem Vormarsch

Patchwork bekommt vielleicht einen Präsidenten

Sex und Erotik Forum und Chat