Experten & Singles schreiben über Flirt, Dating & Verlieben
Im Test:
SinglebörsenPartnervermittlungenSeitensprungagenturen

Flirte mit verheirateten Frauen – da lernst du was

Verheiratete Frauen flirten besonders gerne, heißt es. Warum eigentlich?

Aufschluss gibt einerseits ein Wiener Sprichwort, das auf Hochdeutsch soviel heißt wie „verheiratet ist nicht gestorben“, und andererseits das Bonmot „Ich flirte, also bin ich“. Das hat sich eine Dame beim Philosophen René Descartes abgeguckt, der sagte „Ich denke, also bin ich“ „Je pense, donc je suis“). Man muss also sein, wenn man denken kann. Und klar: Man muss auch sein, um zu flirten, und wenn du flirtest, dann siehst du bald: Seht her, ich bin’s, und das ist ein affengeiles Gefühl! Ich rate euch mal, gar nicht erst bei Wikipedia nachzugucken. Für Klugscheißer heißt das Original sowieso „Cogito ergo sum“, und für Erbsenzähler-Philosophen ist das alles sowieso unlogische Hühnerkacke.

Klar – „ich flirte, also bin ich“ ist nichts als ein Bonmot. Aber es geht uns runter wie ein Rum-Drink in lauer Sommernacht, nicht wahr? Denn … für verheirate Frauen ist der Flirt eben oft ein Lebenselixier. Dazu schreibt „Katie“ in Ihrem Blog:

Welche Frau (und welcher Mann) möchte nicht gemocht und begehrt werden? Ich freue mich an der Aufmerksamkeit und ich liebe die haarlose Freude, die ich daran habe. Es it ein Teil meiner selbst, ein Teil dessen, was mein Mann an mir liebt, und ich werde dies nicht verändern.

Wundervoll, nicht wahr? Flirten bedeutet ja immer: Alles einsetzen, weil du immer einen Gewinn hast, wenn du eine Frau zum Flirten bringst – was wirklich nicht schwer ist. Wenn ihr Jungs allerdings dass der Flirt schnurstracks ins Bett führen muss, dann seid ihr reichlich bematscht. Eine viertel Stunde Flirt ist für Frauen ein sinnlicher, gefahrloser Genuss – und eine viertel Stunde Sex ist eine heikle Gewissensentscheidung. Zumal ihr wirklich beste Karten habt, wenn ihr „nur“ flirtet: Wenn du mal mit einer Frau von 25 flirtest und dann wieder mit einer von 45, dann lernst du was, das du auch bei deinen Eroberungen brauchen kannst. Also: nicht wie ran an Frauen beliebigen Alters – und unabhängig vom „Beziehungsstatus“. Flirten lernt ihr bei und von Frauen – bessre als von jedem Flirt-Guru.

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Blogplay
von Gebhard Roese (alle Beiträge ansehen)
Kategorie(n): Flirttipps im Alltag, Flirttraining
veröffentlicht am: 23. Oktober 2014 (RSS 2.0, trackback
)

Ähnliche Beiträge

Sich für eine Frau erniedrigen?

Das Outfit für den Flirt – und für das Date

Charmeoffensive gefällig?

Vorsätze … Teil eins: ziellose Flirts

Viele Dates – aber nie wird eine Beziehung draus?

Flirt: sag ruhig etwas Dummes

Sex mit einer richtigen Frau

Hole dir die Lust – warte nicht, bis sie zu dir kommt

Ältere Frauen und jüngere Männer: Eigentlich ist alles ganz anders

Lustvolle September- und Oktober-Flirts

Sex und Erotik Forum und Chat