Experten & Singles schreiben über Flirt, Dating & Verlieben
Im Test:
SinglebörsenPartnervermittlungenSeitensprungagenturen

Flirten mit Robotern, Avatars und Lockvögelchen

Herzlich willkommen auf unserem Datingportal … oh, es ist eine Wundertüte der Lust, wie ich sehe … ich kann nämlich wählen zwischen Frauen, Männern, Paaren und Transsexuellen.

Einer Frau … mmh, da läuft mir das Wasser im Mund zusammen, denn die ist ziemlich spärlich angezogen. Oder wie wäre es mit einem Mann? Nein, dazu bin ich eher nicht bereit. Mag sich ja noch ändern, aber jetzt wirklich nicht. Paare sind auch in der Wundertüte: richtig schöne Menschen, die mich fragen: “Na, willst du mitmachen?” Ja, wenn ihr so richtig lieb zu mir seid … vielleicht, ihr Süßen … wollen mal gucken, nicht? Man gönnt sich ja kaum noch was. Ein homosexuelles Paar? Nö, ehrlich, das nicht … oder ein lesbisches Paar? Das würde sich mir wohl eher verweigern. Ein Transsexueller? Soll ja eine wahnsinnig tolle Erfahrung sein, meinen jedenfalls manche von Lianes Gästen. Sinnspruch an Lianes Bar: “Niemand weiß so gut, was ein Mann braucht wie ein Transsexueller.”

Ja klar, es gibt alles für alle irgendwo. Nur kostet eben alles wahnsinnig viel Kohle, und außerdem ist es anrüchig, degradierend und wie war das Wort noch? Degoutant? Ich erinnere mich: „Oh Mensch, nie aus Charaktermangel, geh’ statt zum Thing ins Tingeltangel.“

Ja, und im Online-Tingeltangel ist das alle gratis? Ich meine, komm ich denn da wirklich an so eine halb angezogene Tusse heran? Na klar, Macker, sagt die Werbung: Haste doch Kontaktgarantie bei uns, also, was willste noch?

Ich wollte gerade „zugreifen“, da erinnere ich mich an die Josephine-Baker-Mahnung: „Mister, wenn du es nach deiner Art willst, zahlst du das Doppelte.“ Also habe ich mal die AGB gelesen. Na, und da stand, dass die Damen (sind mir wirklich am liebsten, die Damen) Menschen sein können. Oder Lockvögel, oder Roboter, oder sogar Leute von Fremdfirmen, die mich ein bisschen unterhalten können und mich tiefer in den Schlund der Wonne (oder der Hölle) ziehen können – virtuell, versteht sich – nicht real.

Oh, oh. Und jetzt überlege eich mir: was, wenn mein Lockvögelchen dann doch ein Mann, ein Paar, oder ein Transvestit ist? Mal ehrlich stellt euch mal vor, Gramse flüstert einem Transvestiten Liebesschwüre in die Ohren, und der sagt: „Schatz, so was wie dich habe ich schon immer gesucht?.“

Also … ich gehe lieber weiter in die Bar und bewundere Buschbabys schöne Brüste – so wahr ich Gramse heiße.
Das Bild (Screenshot) steht möglicherweise unter © 2013 by Xpress.com

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Blogplay
von Johann Fürchtegott Gramse (alle Beiträge ansehen)
Kategorie(n): Abzocke und Abzocker, Kurioses & Fun
veröffentlicht am: 4. Dezember 2013 (RSS 2.0, trackback
)

Ähnliche Beiträge

Speed Dating und die Fortpflanzung

Flirten mit Handschellen?

Warten auf den Frühling

Dein Weg zum jüngeren Liebhaber

Was interessiert uns so an der Liebe?

Wie finden Frauen eigentlich ihre Partner?

Wie macht man eigentlich Sex zu dritt?

Singlefrauen – Wilderer in gute Ehen?

Junger Mann, gehe ostwärts – oder nicht?

Kennt ihr die Wünsche der Männer?

Sex und Erotik Forum und Chat