Experten & Singles schreiben über Flirt, Dating & Verlieben
Im Test:
SinglebörsenPartnervermittlungenSeitensprungagenturen

Gramse: Klitten und Titten – was die Deerns anmacht.

Da saß ich doch mal bei so einer Schauspielerin im Garten, so eine sanfte, verhuschte. Na, und die hat mir gleich mal einen Vortrag gehalten, dass wir Männer glaubten, Frauen hätten nur zwei erogene Zonen. In Wahrheit hätten Frauen aber viel, viel mehr erogene Zonen. Na ja, leider war meine damalige Freundin dabei, sonst hätte ich gleich gesagt „Ey, „du könntest mir eigentlich mal eine Lektion geben, wenn du schon seine Klugscheißerin bist.“

Nun aber sind die Genies von der Universität Quebec mal auf die Idee gekommen, auf die drei Knöpfchen zu drücken, wo die beiden erogenen Zonen sitzen. Und guck mal: Die haben festgestellt, dass dies genau die drei Klingelknöpfe sind, die du drücken musst. Reagieren jedenfalls gut auf starken Druck – wie die Klingelknöpfe in Tante Gretes Haus.

Bloß eins hat mich dabei gestört: Klitten und Titten reagieren nicht nur auf Druck, sondern auch auf Vibration, und die Klit freut sich besonders, wenn du den Vibro drauf hältst. Sagen die Wissenschaftler.

Ähm … gehst du zum Weibe, vergiss den Vibrator nicht. Muss man sich merken. Übrigens, nur mal so: Versuch nie, ihr den Vibro an die Zähne zu halten. Das gibt Ärger, so wahr ich Gramse heiße.

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Blogplay
von Johann Fürchtegott Gramse (alle Beiträge ansehen)
Kategorie(n): Erotik, Kurioses & Fun, Luder-Toys
veröffentlicht am: 19. Mai 2014 (RSS 2.0, trackback
)

Ähnliche Beiträge

Frauen: Was darf man eigentlich noch zu euch sagen?

Sex und Erotik Forum und Chat