Experten & Singles schreiben über Flirt, Dating & Verlieben
Im Test:
SinglebörsenPartnervermittlungenSeitensprungagenturen

Der Mai ist gekommen – Zeit für die Liebe

mai.jpg

Wenn ich einmal wieder über meine Mitmenschen sinniere und mir überlege, welche Flirt- und Kennenlern-Tipps ich euch geben könnte, dann gehe ich oft in einen naheliegenden, sehr offenen, modernen und wasserreichen Park. In ihm finde ich sonnenhungrige Angestellte, die dort ihre Mittagszeit verbringen, Schüler, die ihre Hausaufgaben machen und Liebespaare, die sich ganz ungeniert küssen und kosen.

Dann vergesse ich sehr schnell, womit mir die Kulturkritik gerade den Kopf voll dröhnt: zum Beispiel mit der „Unmöglichkeit zu lieben“ (Dr. Ingelore Ebberfeld )oder dem „Ende der Liebe“ (Sven Hillenkamp).

Vielleicht macht es einfach mal so: wenn ihr die Möglichkeit seht, einander zu lieben: Packt sie beim Schopfe. Die vielen Menschen, die sich im April noch nicht verlieben wollen, weil sie noch die typische wetterwendische Aprilstimmung haben, wachen im Mai zumeist auf und denken sich „ach, es wäre schön, jetzt verliebt zu sein“. Wisst ihr, was das Problem der meisten Menschen ist? Sie zögern, wenn der Zeitpunkt gekommen ist, an dem die Liebe möglich wird. Da kommen ganze Paketladungen an Bedenken auf sie herunter: Ja, ist sie/er der Richtige? Ist der Zeitpunkt richtig? Ist eine Zukunft mit ihr/ihm möglich? Was, wenn ich mich verwählt habe?

Natürlich ist es schmerzlich, nach zwei, fünf oder gar zehn Jahren festzustellen: „Nein, ging nicht wirklich“. Doch war da nicht die unendlich schöne Zeit der Wonne, der Lust und der Liebe zueinander? Waren da nicht die schönen Momente, als man im Park saß und nichts tat, als sich aneinander zu freuen? War da nicht die sinnlos schöne Verliebtheit, die unendliche Lust? Und auf das alles wollt ihr verzichten, weil euer Gegenüber nicht den letzten Schliff für den perfekten Partner hat?

Traut euch, zu lieben, und nutzt den Mai, der die Sinne befreit – und gebt euch der Liebe hin, so, als gäbe es gar keine Bedenken und Vorbehalte. Was man gehabt hat, hat man gehabt. Was noch kommt, weiß man nicht. Wann wollt ihr also lieben, wenn nicht jetzt?

Bild © 2009 by Zawezome

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Blogplay
von Gebhard Roese (alle Beiträge ansehen)
Kategorie(n): Rund um die Liebe
veröffentlicht am: 1. Mai 2010 (RSS 2.0, trackback
)

Ähnliche Beiträge

Frühling – Verlieben oder Partner suchen?

Hat die Liebe nur noch Schrottwert?

Eins und eins macht zwei

Warten auf den Frühling

Dein Weg zum jüngeren Liebhaber

Hörig werden – wie ist das eigentlich?

Es gibt ein Leben nach dem Valentinstag

Mai: Lass den Wonnemonat für dich wirken

Status: Single – wie lang noch?

Liebe lustvoll schenken – nicht lustlos fordern

Sex und Erotik Forum und Chat