Experten & Singles schreiben über Flirt, Dating & Verlieben
Im Test:
SinglebörsenPartnervermittlungenSeitensprungagenturen

Wie liebt ihr eigentlich Weihnachten?

paar_weihnachten.jpg

Weihnachten ist ja das Fest der Liebe, und wer 2009 das Glück hatte, jemanden zu finden, mit dem er sich im Winter einkuscheln konnte, der erlebt jetzt das erste gemeinsame Weihnachten – hoffentlich noch in trauter Zweisamkeit. Denn wenn man erst zur gemeinsamen Mischpoke reist, dann ist es zunächst mal aus mit der traulichen Liebe: „Ob sie sich wohl unterm Tannenbaum verloben wollen“, tuschelt eifrig Tante Elfriede und Mutter Erika denkt schon an die vielen Enkelchen und sendet Stoßgebete zum Himmel, dass es doch jetzt endlich, endlich klappen möge mit den beiden. Der zukünftigen Schwiegertochter wird beim Weihnachtsessen von Onkel Fritz kräftig in die Bluse geschielt, während Mutter Erika schon mal ein Auge auf das Bäuchlein der Wunsch-Schwiegertochter riskiert: ob sie wohl schon schwanger sein könnte?

Ihr könnt ja ganz anderer Meinung sein als ich – aber ich finde, das erste gemeinsame Weihnachten sollte man ausschließlich zu zweit verbringen. Während der Weihnachtsfeiertage ergeben sich Dutzende von Gelegenheiten, die gemeinsame Zukunft zu planen. Zumeist wird es lange dauern, bis man wieder Gelegenheit dazu hat – also – warum nicht jetzt?

Viele Paare haben heute im Alltag kaum noch Gelegenheit, sich wirklich entspannt der Liebe zu widmen, sich Zeit zu nehmen für lange lustvolle Stunden, sich einander endlos hinzugeben und an gar nichts sonst erinnert zu werden als daran, dass man ein Paar ist.

Weihnachten sollet für junge Paare ein Fest der Liebe werden – wenngleich dies sicher nicht den Ursprungssinn des „Festes der Liebe“ trifft. Doch wen kümmert es? Junge Liebende sehen mit Recht nur sich, ihre Freude aneinander und ihre Lust aufeinander.

Macht doch Weihnachten einfach zu eurem Liebesfest, und besucht eure Verwandten diesmal „zwischen den Tagen“ oder gar erst im neuen Jahr. Ihr werdet sehen: Je später ihr kommt, umso begehrter seid ihr – und sollten Schwiegermama oder Tante Elfriede etwas zu nörgeln haben, dann könnt ihr es nach Weihnachten besser wegstecken, als euch das ganze Weihnachtsfest durch die Mischpoke vermasseln zu lassen.

Bild: © 2007 by ctaloi

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Blogplay
von Gebhard Roese (alle Beiträge ansehen)
Kategorie(n): Kurioses & Fun, Rund um die Liebe, Sex & Partnerschaft
veröffentlicht am: 14. Dezember 2009 (RSS 2.0, trackback
)

Ähnliche Beiträge

Frauentag: Was ist heute anders?

Sex in der Kirche und Rosenkranzgebete

Wenn die Seele im Frühling brennt

Singles und ihre Valentinstag-Probleme

Heikle Liebesdinge – “Paar sucht”

Flirten mit Handschellen?

Warten auf den Frühling

Männer bockelhart – Frauen butterweich?

Dein Weg zum jüngeren Liebhaber

Treue und Werte statt „Generation Porno“

Sex und Erotik Forum und Chat