Experten & Singles schreiben über Flirt, Dating & Verlieben
Im Test:
SinglebörsenPartnervermittlungenSeitensprungagenturen

Welche Küsse kommen wirklich gut an?

zungenkuss.jpg

Wer küsst eigentlich wenn wann wohin? Gute Frage? Nun, die liebe Tante küsst man bestenfalls auf die Wange, doch wohin bitte küsste man die Liebste oder den Liebsten, wenn man wirklich intim werden will?

Nun, die „anständigen“ Küsse gehören immer auf Wangen, Nacken, Schläfen und Stirn. Wer auf den Mund küsst, muss sich schon sehr gut kennen – und bei Verliebten ist es ja nicht weit vom Lippenkuss zum Zungenkuss. Der Letztgenannte ist berühmt dafür, dass er die Lust gewaltig anheizt, sodass mindestens in früheren Zeiten galt: Wenn eine Frau die oberen Lippen zum Zungenkuss öffnet, dann öffnen sich auch bald die Beine für die Liebe.

Der Zungenkuss hatte einen Vorteil: Man konnte äußerlich noch recht keusch bleiben, wenn es innerlich bereits brodelte. Jedenfalls musste man keine Kleidungsstücke zurechtzupfen, während man sich den Kusswonnen der Zunge hingab. Da sind die Küsse auf die Brüste schon intimer, und insbesondere der Kuss auf die Brustwarzen verlockt die Männer unglaublich. Doch und auch viele Frauen lieben es, wenn ihre Brustwarzen intensiv geküsst werden. Darunter ist es dann aber bei vielen Männern auch schon aus: Sie versuchen gar nicht erst, ihren Freundinnen Genital- oder Schenkelküsse zu geben, obwohl diese Küsse besonders intim und „richtig verrucht“ sind. Ob die Freundin sie auch mag, muss man ausprobieren – sicher ist es nicht.

Eine Kussform, die wieder etwas in Mode gekommen ist, seit Paare mehr und mehr mit Unterwürfigkeit spielen, ist das Küssen der Füße und Hände. Man kann gerade die Hände sehr intensiv küssen, und auch das kommt bei Frauen zumeist gut an, während das Küssen der Füße nur von wenigen Frauen wirklich gemocht wird. Es ist aber eine wundervolle Geste der Unterwerfung, mit der man im Rollenspiel stets eine gute Figur macht.

Auch populär, aber dennoch mit größter Vorsicht zu genießen sind sogenannte „Analküsse“ – bei ihnen sind hygienische Vorkehrungen nötig, sodass sie nicht aus einem gewöhnlichen Liebesspiel heraus begonnen werden können.

Ansonsten können Liebende alle Arten von Küssen erproben – nicht sollte sie daran hindern. Wenn der andere etwas aber nicht mag – bitte akzeptiert es und probiert den Kuss an einer Stelle, an der er mehr Vergnügen daran hat.

Bild © 2009 by David Chief

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Blogplay
von Gebhard Roese (alle Beiträge ansehen)
Kategorie(n): Kuss, Küssen, Küsse
veröffentlicht am: 17. Mai 2010 (RSS 2.0, trackback
)

Ähnliche Beiträge

Küsschen, Küsse … und noch mehr Küsse

Drei Doktorchen für den Flirt

Was ist eigentlich was beim Kuss?

Der Kuss der Schweinegrippenfrau

Küsse und Zungenküsse im Sommerloch

Zungenkuss

Kuss-Umfrage: Was ist ein “richtiger” Kuss?

Der Kuss: Bedeutungen und Symbole

Ein Zungenkuss beim erste Date?

Sommerlust: die Zunge kann weit mehr als nur küssen

Sex und Erotik Forum und Chat