Experten & Singles schreiben über Flirt, Dating & Verlieben
Im Test:
SinglebörsenPartnervermittlungenSeitensprungagenturen

Gina-Lisa Lohfink sucht ein Date – oder doch nicht?

gina_lisa.jpg

Erst war sie die Prolo-Frau bei Germany‘s Next Top Model, dann wurde sie als Nacktputze geoutet und schließlich entdeckte BILD, dass sie sich ganz gut journalistisch ausschlachten ließ – mit Sicherheit die richtige Paarung.

Die Boulevardzeitung hatte dann auch gleich etwas zu enthüllen: Ein angebliches Video sollte es geben, das die junge Frau nackt und frivol mit ihrem Ex-Freund beim Liebespiel zeigt – und irgendwelche pornografischen Aufnahmen in Latexhosen auch. Die angeblich „im Internet kursierenden“ Aufnahmen und Filme waren freilich nirgendwo auffindbar – und die Geschichte mit dem Video kannte nur BILD.

Ein Schelm, wer Schlechtes dabei denkt? Das Problem ist nur – man braucht öfter mal eine neue angebliche Sensation – und die gab es dann heute, als das Leib- und Magenblatt der deutschen Bauarbeiter abermals „enthüllte“, dass Frau Lohfink sich angeblich in einer Flirtbörse herumtreibt – als c3c4.

BILD:

An Verehrern dürfte es Gina-Lisa nach ihren sexy Auftritten in der „Topmodel“-Show eigentlich nicht mangeln. Doch den Richtigen fürs Herz hat sie offenbar immer noch nicht gefunden. Oder warum sollte Gina-Lisa sonst im Internet einen Mann suchen?

Ja, warum sollte sie? Die Sache hat allerdings einen Haken: Gina-Lisa ist zwar seit April 2007 Mitglied bei der Flirtbörse „FlirtLife“ – aber ihren letzter Besuch datierte leider vom 10. Juni 2007 – und das ist nun mal nicht „jetzt“.




Interessant, wie sich die 22-jährige (sie hat heute Geburtstag) darstellt –und wer sie bisher auf dem Fernsehschirm gesehen hat, der wundert sich doch über die Eigenschaften der angeblichen „Einzelhandelskauffrau“, die auch schon mal angab, Arzthelferin oder Fitnesstrainerin zu sein. Jedenfalls behauptete sie 2007 unter anderem, über einen „klaren und analytischen Verstand, Autorität und Niveau“ zu verfügen – wie schade, dass sie diese Werte bisher vor uns verborgen hat. Als Motto gibt sie im FlirtLife auch nicht den Dummbackenspruch „Zack die Bohne“ an, sondern „lala“ das kommt ihren Qualitäten schon etwas näher.

Wer Frau Lohfink treffen will, wird also wohl vergeblich auf ein Date im Internet mit ihr warten – aber wer weiß – vielleicht kommt sie ja mal zu mir – damit ich mal tief in ihre verschiedenfarbigen Augen blicken kann. Ehrlich, das wäre die Krönung meiner bescheidenen journalistischen Laufbahn – wo wahr ich Gramse heiße.

Was mir sehr half: BILD BLOG

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Blogplay
von Johann Fürchtegott Gramse (alle Beiträge ansehen)
Kategorie(n): Erotik, Kurioses & Fun
veröffentlicht am: 18. Juni 2008 (RSS 2.0, trackback
)

Ähnliche Beiträge

Männer bockelhart – Frauen butterweich?

Vom Blödsinn der Anbieter beim Online-Dating

Keine Aprilscherze bitte … oder doch?

Was ist eigentlich los mit dem „Sexting“?

Wie sexy darf ein Dating-Profil eigentlich sein?

Passen wir zueinander? Erster Teil

Sexaffären, Sexsucht und der ganze Rest

Wann gehe ich eigentlich fremd?

Hey Mann, Traumfrau gesucht?

Wie sagt man es eigentlich dem Mann?

Sex und Erotik Forum und Chat